fbpx
buch vermarkten rente mit 40

Buch vermarkten – Teil II meiner Erfahrung mit dem Buch Rente mit 40

Wie kann man ein Buch vermarkten? Diese Frage musste ich mir stellen, nachdem sich mein erstes Verlagsbuch „Rente mit 40 – Finanzielle Freiheit und Glück durch Frugalismus“ immer näher auf die Erscheinungswoche zubewegte. Zum Glück hatte ich nach meiner Kündigung die Zeit, mich voll und ganz auf das Buch zu konzentrieren. Warum ich im ersten der vier Monate keine einzige Seite geschrieben habe, was ich an Marketing ausprobiert habe und warum Pausen so wichtig waren, erfährst du im Artikel. Am Ende auch die Auflösung, ob wir es schon auf die Bestsellerliste geschafft haben!

Wer den ersten Teil vom Artikel „Buch schreiben“ noch nicht gelesen hat, hier bin ich auf folgende Themen eingegangen:

  • Wie ich zum Verlag kam
  • Buchvertrag
  • Buchkonzept und Idee
  • Buchtitel und Covergestaltung
  • Interviews für Praxisgeschichten

Im diesem Teil erfährt du, wie ich den Schreibprozess organisiert habe, wie Pressetermine zu Stande kamen und was ich über Vermarktung eines Buches gelernt habe.

Konzept, Konzept, Konzept – Schreiben und viel Kaffee

Was ich bei der Erstellung des eBooks „Deine Finanzen in 7 Tagen“ gelernt habe, war, dass eine gut durchdachte Inhaltsstruktur die halbe Miete ist.

Ich habe mir daher von den 4 Monaten „Schreibzeit“ einen ganzen Monat ausschließlich Zeit für die Inhaltsstruktur genommen. Immer wieder Telefonate und Treffen mit dem Lektor in München, dem Verlag in Berlin und meinen fachlichen Frugalisten-Kollegen wie Oliver Noelting.

Schnell habe ich auch gemerkt, dass ich nicht sehr lange zu Hause arbeiten kann. Ich wurde unkonzentriert und der Anblick des Sofas war zu reizvoll.

Ich setzte mich daher oft in Cafés oder in die Stadtbibliothek. Hier konnte ich viel produktiver arbeiten. Kaffee war ein treuer Begleiter und ich feilte immer wieder an dem inhaltlichen Konzept des Buches: Ich wollte das Thema Finanzen und Glück positiv darstellen und inspirieren, nicht aufzwingen.

Auch wollte ich Motivation dafür schaffen, sein Leben finanziell unabhängiger zu gestalten und sich immer bewusster zu werden, was uns individuell die meiste Lebensfreude beschert. Wer konkret in die Umsetzung kommen möchte, wie eröffne ich ein Aktiendepot, welcher ETF passt zu mir und warum, könne im Anschluss „Deine Finanzen in 7 Tagen“ lesen. In „Rente mit 40“ legte ich den Fokus auf das „Warum“, was macht uns glücklich und wie haben andere Menschen es geschafft, sich finanziell unabhängiger aufzustellen.

Lektorat und Grafik-Unterstützung

Was neu für mich war, war die Betreuung durch einen Lektor. Im Gegensatz zum Korrektorat, das rein auf Rechtschreibfehler abzielt, ist ein Lektorat auch inhaltliches Feedback und „in Frage stellen“. Mit meinem Lektor aus München hatte ich einen Volltreffer gelandet. Zu Beginn klärten wir grundsätzliche Themen: Duzen oder Siezen, wenig passive Sätze etc.

Er bot mir im Anschluss an, ihm meinen Text kapitelweise zuzusenden. Er war immer sehr zufrieden mit den Texten, trotzdem waren unzählige Verbesserungsvorschläge rot vermerkt. Obwohl er inhaltlich keine Änderung wollte, klang sein Formulierungsvorschlag meist besser oder prägnanter. So lernte ich hier auch wieder schnell Neues und von Kapitel zu Kapitel wurde ich besser.

Meine Ideen für Visualisierungen und Grafiken konnte ich von Hand skizzieren. Sie wurden später von einer Grafikerin vom Verlag aufbereitet.

Aus der Handskizze wurde eine ansehnliche Grafik

Erste Leseprobe und Hörbuchvertrag

Dann wurde es auf einmal ernst: Vom Verlag wurde ich gebeten, ein Kapitel als „Leseprobe“ zu erstellen, das verschiedenen Hörbuchverlagen angeboten werden sollte. Nach positivem Feedback mehrerer Hörbuchverlage wurden weitere Kapitel angefragt. Wir konnten pünktlich liefern und auf einmal erhielt ich die Nachricht: „Wir haben ein Angebot eines Hörbuchverlags!„.

Ich sichtete die Vertragskonditionen und gab den Zuschlag. Die Vertonung sollte durch den deutschen Schauspieler Matthias Hinz erfolgen. Ich war froh, dass mir dies zeitlich abgenommen wurde, das hätte ich in der knappen Zeitschiene nicht auch noch untergebracht.

Auf der Website des SAGA Egmont Verlags war das Buch dann auf einmal gelistet, kurz darauf auch auf Amazon. Spotify, Audible und sogar das Vintage-Format CD-Rom folgten 🙂

Rente mit 40 als Hörbuch
Der SAGA Egmont Verlag hat das Buch als Hörbuch herausgebracht (>9h Spielzeit), Audible, Spotify oder CD

Pressetermine, Interviews und TV Talkshows

Die Vorteile einer Veröffentlichung durch den Verlag ist neben dem Listing in Buchhandlungen die Vielzahl an Pressekontakten zur Vermarktung des Buches. Meine Presseansprechpartnerin beim Ullstein-Verlag versendete eine Pressevorschau des Buches an über 1.000 Kontakte. Darunter TV-Sender, Nachrichtenagenturen, Zeitschriften und Radiosender.

Dies führte dazu, dass ich in den kommenden Wochen eine Vielzahl an schriftlichen Interviewanfragen beantwortete sowie Telefon- und persönliche Interviews gab. Ohne den Verlag hätte ich nicht so einfach ein Interview mit n-tv, Zeit online oder dem Wirtschaftsforum bekommen.

Zu Gast bei Gaby Hauptmann „Talk am See“

Ein Highlight waren für mich auch die TV-Auftritte um neben dem Thema Frugalismus im Allgemeinen auch das Buch vermarkten zu können. Nach der ersten TV-Erfahrung durch Galileo wurde ich mit der Einladung zur Talkshow „Talk am See“ ein weiteres Mal aus meiner Komfortzone gelockt. Es hat Spaß gemacht und auch der erste Auftritt in der Live-Show „livenachneun“ im ARD-Vormittagsprogramm in Düsseldorf war spannend.

Erste Live-Talk-Show für mich bei LiveNachNeun in der ARD, Aufzeichnung in Düsseldorf

Neben der Fertigstellung des Buches und mehreren Interviews am Tag kümmerte ich mich zusätzlich um die eigene Vermarktung des Buches, online wie offline.

Buch vermarkten: Facebook, Blogger, Instagram und Offline

Da ich mittlerweile mein Hobby zum Beruf gemacht habe und Firmen berate, wie sie mit ihrer Website bei Google in den vorderen Plätzen erscheinen (Suchmaschinenoptimierung), konnte ich das Wissen auch für die Vermarktung des Buches auf Amazon verwenden.

Für den Amazon-Ansprechpartner beim Verlag recherchierte ich relevante Keywords und wir legten eine Strategie für Amazon fest. Auch wurde Werbung auf Amazon geschalten. Ich entdeckte, dass man sogenannten A+ Content auf Amazon erstellen kann, eine erweiterte Produktbeschreibung, um das Buch ausführlicher mit zusätzlichen Bildern vorzustellen.

Neben der Organisation der Buchvorstellungen befreundeter Finanzblogger in der Launchwoche, ließ ich zusätzlich ein Video produzieren, das den Buchinhalt ansprechend in wenigen Minuten darstellen sollte.

Nachdem ich den Text erstellt und mit provisorischer Mikrofonhalterung eingesprochen hatte, wurde von Sophia (die ebenfalls im Buch erscheint) alles illustriert und als Video animiert.

Das Video habe ich auf Facebook als Werbung geschalten und erreichte 4.500 Menschen, die das Video komplett angesehen haben (für 0,05€ pro Zuschauer). Ein Test mit dessen Ergebnis ich sehr zufrieden war.

Die Illustrationen aus dem Video verwendete ich zusätzlich als Grafiken um das Buch in der Amazon-Beschreibung, Instagram und Facebookbeiträgen zu vermarkten.

Illustrationen Buch vermarkten
Ilustrationen der Charaktere im Buch Rente mit 40

Es freute mich besonders, dass auch viel beschäftigte Menschen wie Investmentpunkt Gerald Hörhan, Madame Moneypenny oder Finanzrocker Daniel sich Zeit nahmen, das Buch zu unterstützen!

Riesig gefreut hat mich auch die Zusage von Oliver Noelting, ein Vorwort für das Buch zu verfassen – mit ihm hatte ich mich am Intensivsten während der Bucherstellung ausgetauscht.

Pausen sind wichtig – Alpenüberquerung & Beachvolleyball

Pause von der Buch Vermarktung in Italien

Nach drei Monaten 6-Tages-Woche und 8 – 10 Stunden pro Tag in der Bibliothek musste ich Pausen zum Energietanken einbauen. Im April stand das alljährliche Beachvolleyball-Festival in Italien an, das trotz Rückenleiden meinerseits viel Spaß gemacht hat.

Auch die Alpenüberquerung mit dem Fahrrad vom Bodensee über Murg (Schweiz), Thusis (Schweiz), Chiavenna (Italien) nach Gravedona (Italien) am Comer See war eine tolle Abwechslung.

Ich war bereit für die letzte heiße Phase: Finale Korrekturen und die Erscheinungswoche.

alpenüberquerung
Mit Schwester, Dad und Onkel vom Bodensee nach Gravedona am Comer See

Finale Korrekturen – Buchfahne und ein Vorwort

Nachdem ich mittlerweile Presseanfragen aufgrund der Zeit sogar ablehnen musste, war die letzte Version des Buches kurz vor Vollendung und ich lernte einen neuen Begriff kennen: „Buchfahne„. Gemeint ist der finale Korrekturabzug des Buches in Papierform (siehe Abbildung).

Druckfahne Rente mit 40
Die „Buchfahne“ – der letzte Korrekturabzug in Papierform

In mehreren Korrekturschleifen fügte ich letzte Änderungen ein und schließlich erteilten wir die Druckfreigabe! Eine Druckerei in Deutschland warf die Maschinen an und dann war es kurz vor der Bucherscheinung soweit, das erste Präsenzexemplar kam per Post bei mir an. Wahnsinn!

Erstes Buchexemplar von Rente mit 40 – Die Vermarktung beginnt

Da ein Verlag sich nicht besonders viel Zeit für die Vermarktung eines unbekannten Autors wie mir nehmen kann, nahm ich dies weiter selbst in die Hand. Bei den größten Buchhandlungen in Stuttgart schlug ich persönlich auf und brachte einen Aufsteller vorbei „Florian Wagner aus Stuttgart“. Sie nahmen es dankend an und platzierten das Buch im Anschluss sichtbarer im Regal 🙂

Wie erfolgreich war die Buch-Vermarktung? Wurde es zum Bestseller?

Mein ausgegebenes Ziel für das Buchprojekt war ein Gastauftritt bei Markus Lanz und eine Platzierung auf der SPIEGEL Bestsellerliste 🙂 („Setze dir große Ziele!“) Der Grund für beides ist keine narzistische Veranlagung meinerseits, sondern die Tatsache, dass über ein solches Ereignis das Buch sehr viel mehr Aufmerksamkeit bekommt.

Das Buch Rente mit 40 wurde durch den Verlagsvertrieb unzähligen Buchhandlungen in D/A/CH angeboten und circa 300 Buchhandlungen haben sich zur Erscheinung Bücher vorbestellt. In Deutschland gibt es mehrere tausend Buchhandlungen. Sollte es ein Buch auf die Spiegel-Bestsellerliste schaffen, würden auf einmal alle weiteren Buchhandlungen das Buch vorbestellen, da sie oft ein Regal mit den TOP10 oder TOP20 der Spiegelliste im Laden ausstellen.

Beim Mittagessen mit dem Verlagschef habe ich gelernt, wie die Bücher auf der SPIEGEL Bestsellerliste ermittelt werden. Wöchentlich werden hierfür in der Kategorie (Sachbuch Paperback in meinem Fall) die meistverkauften Bücher ermittelt.

Die größte Chance hat ein Buch, das nicht von einem Promi-Autor geschrieben wurde, indem es vor der Erscheinung viele Vorbestellungen auf Amazon einsammelt. Diese werden gesammelt in der Erscheinungswoche als Buchverkauf gezählt.

Rente mit 40 Bestseller
Amazon Bestseller ab Erscheinung

Wer ein Buch vermarkten möchte, profitiert von einem Auftritt bei Markus Lanz oder einer vergleichbaren Sendung enorm: ein einzelnes Buch kann auf diese Weise durch den punktuell hohen Verkauf in einer einzelnen Woche direkt auf die SPIEGEL-Liste rutschen.

Das Lustige war, dass das Buchprojekt für mich bereits vor der Erscheinung ein voller Erfolg war: Erfolg definiere ich für mich allein mit mir selbst – Ich habe meinen Zeitplan gut eingehalten, alles gegeben bei der Vermarktung (sodass ich nach Erscheinung erst einmal 2 Tage fast durchgeschlafen habe 🙂 ) – das machte das Projekt für mich erfolgreich. Ob es nun auf Bestsellerlisten landet oder von Menschen gut gefunden wird, ist ein Sahnehäubchen aber fließt nicht wirklich in meine eigene Erfolgsdefinition ein (da ich es nicht beeinflussen kann).

Die Bucherscheinung war aber auch von außen betrachtet weitaus erfolgreicher als der Verlag oder ich jemals gedacht hätten: Bereits vor der Erscheinung musste die 2. Auflage in den Druck gegeben werden, auf Amazon war das Buch direkt ein Bestseller und einen Monat nach Erscheinung hat es das Buch auf die Bestsellerliste (#5) Wirtschaftsbücher des ManagerMagazin geschafft.

Bestsellerliste ManagerMagazin
Rente mit 40 – ManagerMagazin Bestsellerliste Wirtschaftsbücher #5

Für die SPIEGEL-Bestsellerliste hat es NOCH nicht gereicht 🙂

Was mich am meisten freut, sind die tollen Bewertungen und das Feedback von Lesern jeglichen Alters! Mich erreichen täglich mehrere E-Mails, Facebook-Nachrichten oder Instagram-Messages mit Rückmeldungen, wie sie das Buch inspiriert hat und dass sie nun optimistisch und voller Tatendrang in ihre persönliche Zukunft blicken. Danke – Ich freue mich sehr über jede einzelne Nachricht!

Rente mit 40 Rezensionen
Leserzuschriften und Feedback zum Buch Rente mit 40

Das Buchprojekt war eine tolle neue Erfahrung und ich freue mich auf alles, was noch kommt. Nun mache ich erst einmal eine Schreibpause! Danke an alle, die das Projekt unterstützen und den Fokus in unserer Gesellschaft etwas mehr auf Glück und Lebensfreude legen!

Buch Rente mit 40
Jetzt bestellen!

Hast du Fragen zum Buch? Möchtest du auch ein Buch schreiben? Schreib es in die Kommentare, ich freue mich auf den Austausch!

Mehr Fotos, Stories und Hintergrundvideos zum Buch gibt’s bei Facebook und Instagram!

Hier gibt es mehr Informationen zum Buch Rente mit 40, dem Inhalt und der Spendenaktion.

Weitere beliebte Artikel:

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
[Gesamt: 4 Durchschnitt: 4.8]
Folge mir:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow Me