Cake DeFi Erfahrungen 2022 nach 11 Monaten: 1.300€ pro Monat

Letztes Update: 07. Mai 2022

Auf dieser Seite berichte ich monatlich über meine Cake Defi Erfahrungen. Anfangs habe ich meine Kryptowährungen immer nur in einer Wallet gehalten und auf Wertsteigerung spekuliert. Nun habe ich die Plattform Cake entdeckt auf der wir passives Einkommen mit Kryptowährungen verdienen. Auf Cake werden wir für das Aufbewahren unserer Bitcoins oder Ethereum durch laufende Erträge (oft sogar über 40% p.a.) belohnt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Zuerst ermöglicht Cake, passives Einkommen mit Kryptos zu erhalten
  • Zweitens schüttet die Plattform täglich Erträge in Form von Kryptowährung an uns aus
  • Folglich sind hohe Renditen von > 40% p.a. für Liquidity Mining oder Staking möglich
  • Abschließend immer die Risiken beachten, die beim Investieren mit der Plattform auftreten („Not your keys, not your coins“)

Wie alle Artikel auf dieser Seite: KEINE ANLAGEBERATUNG (siehe Disclaimer)
Inhalt richtet sich nicht an Personen, die in Deutschland leben.

Zuerst zeige ich dir im Video die wichtigsten Funktionen und berichte von meinem eigenen Investment auf der Plattform.

Außerdem findest du hier meine monatlichen Updates und Videos über Cake Defi:

Meine Cake Defi Erfahrungen April 2022

Im aktuellen Monatsbericht schauen wir auf meinen Cashflow im 11. Monat auf Cake.

Auch starte ich im Video Liquidity Mining für dNVIDIA / dUSD (dezentrale Aktien).

Auf Youtube dokuemntiere ich meine Zahlen

Was ist Cake Defi eigentlich?

Erstens ist Cake Defi ist eine Plattform, die es dir ermöglicht, Cashflow aus Kryptowährungen zu bekommen. Weiterhin wurde die in Singapur ansässige Plattform 2019 von Dr. Julian Hosp und U-Zyn Chua gegründet. Darüber hinaus können wir auf der Plattform ohne großen technischen Aufwand von Erträgen durch Liquidity Mining, Staking und Lending profitieren.

Update März 2022: In einer Pressemeldung verkündete Cake Defi, eine europäische Krypto-Lizenz beantragen zu wollen. Laut CEO Julian Hosp würden sie die neue Krypto-Lizenz “proaktiv” beantragen.

Fakten zu Cake Defi

Gegründet: 2019 als Cake Pte Ltd. in Singapur
Firmensitz: Singapur
CEO: Dr. Julian Hosp, U-Zyn Chua (CTO)
Reguliert: Ja, nach der Regulatorik in Singapur (MAS)
Anzahl Nutzer: >500.000 (Stand 2022)
Rendite: 5,5% – 70% möglich
Mindestanlagebetrag: keine Mindestanlage erforderlich
Automatisch investieren: Ja, du kannst Cake per Auto-Invest nutzen
Steuerbescheinigung: Ja , es gibt einen Steuerreport als pdf
Treueprogramm: Ja, das VIP Programm “Konditorei
Startbonus: Ja, 30 USD (über diesen Link)
Die wichtigsten Daten zu Cake Defi im Überblick

Cake Defi Kurs: Defichain und der DFI Token

Zuerst ist das Projekt Cake eine Plattform und hat nur indirekt etwas mit der Defichain Blockchain und deren Token DFI zu tun.

Beispielsweise benötigst du den Defichain Token DFI, wenn du auf Cake Liqudity Mining betreiben möchtest (Erklärung weiter unten). Schließlich entwickelt sich die Performance von DFI und die Community rund um die Defichain in letzter Zeit enorm.

Abschließend schauen wir uns nun die drei Möglichkeiten an, wie wir auf Cake Defi Geld verdienen können.

Cake Defi Rendite

Meine Cake Defi Rendite tracke ich im Excelsheet. Aktuell liegt meine Cake Rendite (Liquidity Mining BTC-DFI und Staking) bei rund 60% p.a. Immer auch die Risiken beachten, aber für mich ein gutes Verhältnis aus Risiko und Rendite.

Cake Rendite seit 2021
Meine Rendite auf Cake Defi seit Juni 2021 bis heute: 63% p.a.

Staking auf Cake

Zuerst kannst du deine Coins in ein sogenannten   Staking Pool hinzufügen, wo sich mehrere Coinhalter an einem Masternode beteiligen. Hierdurch werden Transaktionen im Netzwerk „bezeugt“ und „bestätigt“.

Schließlich erhältst du eine Bezahlung auf deine Coins, die du „stakest“. Die Bezahlung erfolgt zum Beispiel in Dash oder DFI. Nachdem es bei der Bank keine Zinsen mehr gibt, sind Staking-Renditen über 40% p.a. sehr beeindruckend.

Staking Rendite auf Cake Defi
Meine Staking-Rendite auf Cake Defi

Aus diesem Grund funktioniert Staking nur mit Coins, die auf dem Algorithmus Proof-of-Stake basieren . Bitcoin basiert auf dem Algorithmus Proof-of-Work. Folglich kann hier nur kann sogenanntes Mining oder Lending betrieben werden um Geld zu verdienen.

Jedoch bringt dir auch die beste Rendite nichts, wenn dein Coin im Wert fällt. Achte daher immer darauf, dass dein Coin, den du ins Staking gibst, auch ein solider Coin ist. 

Crypto-Lending

Außerdem bietet die Plattform die Möglichkeit, deinen Bitcoin, Ether und Tether in den Lapis (Cryptolending) hinzuzufügen. Folglich erhältst du für das Verleihen der Kryptowährung aktuell rund 7,5% p.a auf deine Coins. Weil Bitcoin jedoch nicht auf Proof-of-Stake basiert, ist die Umsetzung von Cashflow mit BTC etwas umständlicher und riskanter .

Indes werden deine Coins an Trader verliehen, die mit diesen traden um Gewinne zu erwirtschaften, den sie dann zum Teil ausschütten. Hier spricht man auch von Krypto Lending, das Verleihen und Lehen von Kryptowerten.

Liquidity Mining auf Cake Defi

Als Sahnehäubchen auf dem Kuchen gibt es noch die Funktion zum Liquidity Mining beizutreten . Dies bedeutet, dass von unabhängigen Liquidity Minern immer zwei Trading-Paare in das System gegeben werden.Ein Handelspaar ist beispielsweise BTC-DFI.

Liquidity Mining Funktionsweise

Diese Liquidity-Miner, welche durch die Einzahlung ihrer Coins Liquidität bereitstellen, werden mit Erträgen belohnt. Entsprechend heißen sie Liquidity Mining Rewards . Diese berechnen sich aus den gesamten Liquidity Mining Rewards der Exchange. Sie können gerade am Anfang auch mal auf über 1000% APY (Annual Percentage Yield = Rendite p.a.) belaufen können.

Beispielsweise habe ich hier aktuell investiert und verdiene so mit dem Liquidity Mining von Bitcoin + DFI tägliche Erträge.

Meine Cake Defi Erfahrungen speziell mit Liquidity Mining sind bisher positiv. Auch das Impermanent Loss stellt sich als „temporär“ heraus. Immerhin habe ich aktuell sogar mehr Bitcoin als DFI , die ich in den Pool gegeben habe.

Risiken beim Liquidity Mining

Hier sind allerding ein paar Risiken zu nennen.

Smart-Contract-Risiko

Zuerst besteht immer das Risiko, dass es bei dem Smart Contract irgendeinen Bug im Code gibt. Dieser kann exploited werden kann. Bei Non-Turing-Complete Blockchains, z.B. DeFiChain ist dieses Risiko grundsätzlich gering . Es ist vor allem deutlich geringer als bei Ethereum, das Turing-Complete ist. Der Grund: es gibt deutlich weniger potentielle Fehlermöglichkeiten.

Aber auch bei großen Turing-Complete Projekten, die simpel gehalten sind (Bsp: Uniswap), braucht man sich hier keine Sorgen zu machen.

Projekt-Risiko

Zuerst die Frage, ob das Projekt unabhängig geaudited ist. Ist es Open-Source? Generell passt hier bei den meisten großen Projekten eigentlich alles. Uniswap und auch DeFi Chain sind beispielsweise Open-Source Projekt. Jeder kann den Code selbst prüfen und verifizieren. Tatsächlich geben auch die Projekte selbst regelmäßig externe Security-Audits in Auftrag.

Impermanent Loss

Abschließend das komplizierteste Risiko eines Impermanent Losses. Es gibt ein Risiko, dass sich die Kursanteile verschieben. Das psasiert dann, wenn die Kurse von beispielsweise BTC und DFI sich unterschiedlich stark entwickeln.

Man würde gerade Minus machen, wenn man seine Liquidität aus dem Pool herauszieht . Aufgrund der schon angesprochenen Arbitrage gleicht sich das jedoch langfristig immer wieder aus. Daher ist dieses Risiko nur temporär.

Abschließend noch das Update aus meinen Cake Defi Erfahrungen: Ich habe mehr BTC als ich ursprünglich in den Liquidity Pool gegeben habe.

Freezing – Staking für mehrere Monate

Das letzter Produkt ist der sogenannte „Freezer“: Hier kannst du deine Coins für eine gewählte Zeitspanne einfrieren. Die Plattform hat somit Planungssicherheit und sie können dir etwas mehr Rendite bezahlen. Im Gegenzug legst du dich fest, deine Coins für einen Zeitraum zur Verfügung zu stellen.

Cake Defi Anleitung: So startest du

Die Anmeldung erfolgt wie bei anderen Plattformen auch.

Cake Anmeldung
1. Schritt Registrierung (über unseren Link gibt es 30$ Startbonus)
Cake KYC Identifizierung
2. Schritt Identifikation (KYC) als Standard
Cake Geld einzahlen
3. Schritt: Geld einzahlen per SEPA oder Kreditkarte

Danach bist du gerüstet und kannst anfangen zu investieren und Cashflow generieren.

Wie ich investiere, siehst du in meinem Cake Defi Anleitungs-Video (oben).

Wenn du Fragen hast, schaue gerne in meine FAQ oder hinterlasse einen Kommentar!

Unterschied Liquidity Mining auf Cakedefi vs. DeFichain

Betreibst du Liquidity Mining direkt auf der Defichain, hast du einen Vorteil. Du bleibst im Besitz deiner Private Keys. Du musst kein KYC machen (Verifizierung) und erhältst etwas höhere Rewards. Plattformen wie Cake behalten einen Teil der Rewards als Gebühr ein.

Nachteile: Du musst dich um das Technische kümmern. Es gibt keinen Support. Die bedeutet, dass du dich selbst darum kümmern musst, wenn z.B. die Keys verloren gehen.

Vorteile von Cakedefi als Plattform sind: Kein Private Key (musst der Plattform vertrauen), musst hier KYC machen (Verifizierung). Du hast Kundensupport

Referral Programm von Cake

Zu guter Letzt darf man das Referral Programm natürlich nicht vergessen. Es ermöglicht dir, noch ein paar Coins dazu zu verdienen. Hier gibt es verschiedene Auflistungen, die sich nach eingefrorenen Defichain (DFI) in der Konditorei bemessen werden. 

Was erwartet uns noch:

Cake Defi Roadmap

Ich für meinen Teil sehe hier ein rasant wachsendes Unternehmen. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, hat die One-Page Lösung für den DeFi Bereich zu werden.  

Zuletzt war die Weiterentwicklung rasant und es kam bisher auch noch zu keinen gravierenden Problemen auf der Plattform. Zudem nutze ich sämtliche Dienste auf der Plattform selbst und berichte monatlich in den Updates darüber.

Cake Defi Erfahrungen 2022
Meine Rewards der Cake Defi Erfahrungen: rund 600€ bei meinem Invest von 54k Euro

Man wettet hier ganz klar auf zwei Dinge . Die erste Wette zielt darauf ab, dass der Kurs des Coins DFI an Wert gewinnt. Die zweite Wette beruht auf der Hoffnung, dass eine zentrale Partei eure Coins sicher verwahr undt Renditen zahlt (Die Betreiber von Cake).

Zuletzt bietet die Roadmap eine Aussicht darüber was Cakedefi noch alles ermöglichen möchte. Beispielsweise wurde Smartphone App als Neuerung released.

Cake Defi und die Steuern

Eine praktische Frage ist immer auch, wie das Thema steuerlich zu behandeln ist. Aus diesem Grund haben wir einen Steuerberater interviewt. Phlipp Hornung ist Rechtsanwalt für Steuerrecht in der Kanzlei Winheller.

Fazit zu meinen Cake Defi Erfahrungen

Abschließend möchte ich noch erwähnen, das für mich die Transparenz der Plattform ein ganz klarer Pluspunkt ist. Aus diesem Grund wird alles genau dokumentiert und ganz klar beschrieben. Bei Fragen gibt es einen schnellen Support oder man findet seine Fragen bereits in den FAQ´s auf der Seite. Die aktiven Nodes werden mit zurückzuführenden Adressen gekennzeichnet . Kurz gesagt: es kann sich jeder dort von der Aktivität der aufgelisteten Nodes überzeugen.

Ich dokumentiere, wie sich mein Investment auf der Plattform entwickelt. Aber wie sind deine Erfahrungen auf Cake? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Wenn du Cake ausprobieren möchtest, erhältst du aktuell 30 Dollar Bonus über unseren Affiliatelink. Wir sagen Danke für den Support!

FAQ

Wie seriös ist Cake DeFi?

Die Bewertungen und über 100 Kommentare unter unseren Youtubevideos von Cake-Nutzern sind zum Großteil sehr positiv. Es besteht immer ein Risiko beim Investieren, aber die Cake Nutzer bewerten die Plattform als seriös und loben die gute Kommunikation und Renditen.

Hat Cake DeFi Zukunft?

Die Zukunft eines Projektes wie Cake steht und fällt mit der Community. Julian Hosp ist hier durch starkes Marketing einer, der sein Handwerk beherrscht. Cake beschäftigt über 100 Mitarbeiter und ist mit über 1 Mrd USD under management bereits heute ein großer Player am Markt. Die Defichain hat eine starke Community sodass hier weiteres Wachstum zu erwarten ist.

Wer steckt hinter Cake DeFi?

Hinter Cakedefi steht der Kryptoentwickler U-Zyn sowie Krypto-Influencer Dr. Julian Hosp. Julian Hosp führt den größten deutschsprachigen Youtubechannel zum Thema Krypto. Auch ist er Autor mehrere Bücher zum Thema Kryptowährungen.

Wie verdient Cake DeFi Geld?

Cake verdient Geld durch Gebühren, die sie beispielsweise beim Staking einbehalten oder von Spreads beim Kauf von DFI über die Plattform. Die Gebühren ermöglichen uns, dass wir ohne eigene Masternodeinfrastruktur per Klick investieren können.

Ist Cake DeFi ein Schneeballsystem?

Zuletzte muss diese Frage jeder für sich selbst beantworten. Aus meiner Erfahrung mit der Cake Plattform kann ich sagen, dass es für mich ein stark wachsendes Kryptoprojekt mit echtem Anwendungsfall ist. Meine Erfahrungen bisher sind, dass Cake einen seriösen Eindruck macht und transparent die Community miteinbezieht.

Welche Börse handelt DFI?

DFI kannst du auf Cake direkt kaufen, allerdings zu höheren Gebühren als auf einer Börse. Aktuell ist DFI auf KuCoin oder Bittrex gelistet. Ich kaufe und verkaufe DFI auf Bittrex.

Wie läuft es mit Steuern auf Cake Defi?

Für die Steuern empfiehlt sich die Nutzung eines Steuertools wie Cointracking oder Accointing. Wie Liquidity Mining und Staking beim Thema Steuern zu behandeln ist, hat Rechtsanwalt Philipp Hornung hier im Interview beantwortet.

Gibt es eine Cake Defi Anleitung?

Die Anmeldung auf Cake ist sehr einfach, das übliche KYC-Verfahren zur Verifizierung steht an. Im Anschluss zahlt man Euro per Überweisung ein. Dann kann mit Staking oder Liquidity Mining gestartet werden. Hier meine umfangreiche Cake Defi Anleitung auf Youtube.

Was sind Alternativen zu Cake Defi?

Zuletzte sind alternative Plattformen für Cashflow auf Kryptowährungen neben Cake Defi auch Celsius, Nexo oder Blockfi.

Archiv

Cake Defi Erfahrungen März 2022

Ich nutze Cake Defi bereits seit einem knappen Jahr und erziele im Durchschnitt Einnahmen von rund 1.600€ monatlich. Die Erträge kommen aus Staking und Liquidity Mining, in das ich insgesamt rund 40.000€ einvestiert habe. Für mich eine gute Art, um laufenden Cashflow auf meine Kryptos zu erzielen.

Die Cake Rendite liegt bei mir über 60% auf das Jahr gerechnet.

Zuerst zeige ich im Video meine Einnahmen aus Liquidity Mining & Staking. Ebenfalls ist im Exchelsheet meine Renditeberechnung dargestellt. Schließlich gehe ich auf zwei News ein. Zuerst blicken wir auf die Defi Meta Chain, die mich optimistisch auf die Zukunft von DFI werden lassen. Anschließend werfen wir einen Blick auf die Mitarbeiterentwicklung bei Cake.

Zuerst die Timestamps zum Video:

  • 00:00 Intro
  • 00:30 Defichain DFI Kurs
  • 03:00 Cake Mitarbeiter + Defi Meta Chain
  • 05:12 Cake Defi Review: Rendite 10 Monate
  • 06:40 Liquidity Mining Erträge
  • 09:54 Deine Erfahrungen & Strategie

Außerdem geht es hier zum neusten Updatevideo:

Das könnte dir auch gefallen