KuCoin Trading Bot – Selbstexperiment [Rendite]

Update 18.05.2022: Bot Nr. 3 gestarstet mit KCS/USDT, Bot Nr. 1 geschlossen

Welche Renditen sind möglich mit dem KuCoin Trading Bot? Wie funktionieren Trading Bots generell? In diesem Artikel stelle ich dir mein Selbstexperiment mit 1.500 Dollar vor. In Teil 2 habe ich zusätzlich einen dritten Bot gestartet, der KCS (den KuCoin Utility-Token) traded. Das Gute: Hier bekommen wir zusätzlich noch tägliche Bonuszahlungen, die die Plattform an alle KCS-Halter ausschüttet.

Das Wichtigste in Kürze

  • Trading Bots handeln nach festen Regeln automatisiert
  • Ein Spot Grid Trading Bot kann auch in Seitwärtsmarktphasen profitieren
  • Trading Bots sind besonders geeignet, wenn der Kurs volatil innerhalb einer Preisspanne ist
  • Ich habe den Spot Grid Trading Bot auf KuCoin als Experiment gestartet

Was sind Trading Bots?

Tradings Bots sind Automatismen, die nach festen Regeln für uns Kryptowährungen kaufen und verkaufen. Das Ziel: Gewinne erzielen, auch bei seitwärtslaufenden Marktphasen.

Renditen von Trading Bots

Wichtig zu Beginn: Die Renditen, die ausgewiesen werden, sind meist eine Hochrechnung auf das ganze Jahr (APR = Annual Percentage Rate). Wie jedoch auch zu sehen ist, laufen die meisten Bots erst seit einigen Tagen. Daher muss die angezeigte APR von >2.000 Prozent mit Vorsicht betrachtet werden.

KuCoin trading bot renditen
Renditen der Bots auf KuCoin

Spot Grid Bot

Ein Spot Grid Trading Bot profitiert von Schwankungen (Volatilität) einer Kryptowährung.

Hierzu platziert der Bot mehrere Kauf- und Verkaufsorders zwischen zwei festgelegten Preispunkten.

Daher auch der Name Grid-Bot, weil sich hierdurch ein Raster aufspannt aus den Kauf- und Verkaufsorders.

Spot Grid Bots handeln meist bei jeder Order die gleiche Summe.

Spot Grid Trading Bot
Funktionsweise Spot Grid Trading Bot

5 Vorteile der Verwendung eines Grid Trading Bot

Hier die wichtigsten Vorteile, die für den Einsatz eines Trading Grid Bots sprechen.

1 – Bewährte Krypto-Handelsstrategie

Grid Trading gibt es schon seit langer Zeit und ist ein gut getesteter und profitabler Handelsansatz. Insbesondere der volatile Kryptobereich hat sich als einer der vertrauenswürdigsten Schauplätze für Grid Trading-Methoden erwiesen.

2 – Benutzerfreundlichkeit

Die Strategie ist einfach zu verstehen und anzuwenden. Sie benötigt keine komplizierten Berechnungen oder Marktindikatoren. Sie ist auch für Personen, die keine Erfahrung mit dem Krypto-Handel haben, einfach einzurichten.

3 – Individuelle Einstellungen möglich

Das Grid-Trading wendet das grundlegendste Handelskonzept an (buy low, sell high, earn the difference). Es kann somit auf nahezu jeden Markt angewendet werden.

Du kannst die einzelnen Parameter wie Range, Häufigkeit der Trades und den Zeitraum der Strategie aktiv bestimmen. Hierfür wählst du eine eigene Range sowie Anzahl der Grids.

4 – Risikomanagement

Durch die freie Wahl Ihrer Grid-Strategie kannst du dein Risiko-Rendite-Verhältnis aktiv steuern. Du kannst mit einem Grid-Bot laufende kleine Gewinne (mit geringem Risiko) erzielen (indem du ein Stablecoinpaar wie BUSD/USDT wählst).

Du kannst aber auch sehr hohe Gewinne einfahren (mit mehr Risiko), wenn du auf einen stark schwankenden Coin mit geringer Marktkapitalisierung setzt.

5 – Automatisierter Handel

Mit einem Trading Bot kannst du einfacher und effizienter eine Strategie verfolgen als wenn du es manuell machen müsstest.

Der automatisierte Helfer handelt rund um die Uhr und lässt sich nicht von emotionalen Faktoren leiten.

Was ist zu beachten beim Spot Grid Trading auf KuCoin?

Wichtig sind die Gebühren für den Kauf und Verkauf in eurem Bot. Wenn die Gebühren größer als euer Profit sind, macht ihr langfristig Verlust. Bei KuCoin wird der Profit immer schon bereinigt um die Gebühren dargestellt.

https://youtu.be/xA05LtiyDxY

Einige Begriffserklärungen bei der Rendite

Grid Profits = Preisunterschied der Grids * Anzahl Kaufgrids * Anzahl ausgeführte Orders

Floating PNL = (Aktueller Kurs – durchschnittlicher Kaufpreis) * Anzahl meiner Coins

Total Profits = Realisierte Gewinne + Floating PNL

APR = (Total profits/Total investment) / Tage, die Bot aktiv ist * 365 days

Arbitrage : Anzahl ausgeführter Trades

Wann ist ein Spot Grid Bot sinnvoll?

Der Spot Grid Bot ist in volatilen Märkten sinnvoll. Sie performen am beisten in seitwärs konsolidierenden Marktphasen. Wenn der Markt stark steigt, performen sie schlechter als der Coin selbst.

Was kann im Schlimmsten Fall passieren?

Möglichkeit 1: Wenn die Preise über deine Range steigen, hätte der Grid-Bot die gesamte Position verkauft. Du könntest somit nicht von dem steigenden Kurs profitieren. In diesem Fall wäre es besser gewesen, nur zu kaufen und zu halten.

Möglichkeit 2: Wenn die Preise unter deine Range fallen, der Grid-Bot alles Kapital schon eingesetzt hat, machst du Verluste, wenn die Preise unter deine Range fallen. In diesem Fall würde selbst der beste Spot Grid Bot der Welt nicht so leicht Gewinne erzielen.

Weitere Typen von Bots: Future Grid Bot

Future Grid Bots funktionieren wie Spot Grid Bots mit der Erweiterung, dass sie auch Short gehen können. Das bedeutet, dass Future Grid Bots auch von fallenden Marktphasen profitieren können. Hier zahlt ihr jedoch laufend Gebühren, wenn ihr Short geht. Es besteht ein höheres Verlustrisiko, da hier auch meist ein 2x Hebel auf den Positionen ist.

Wo kann ich einen Trading Bot ausprobieren?

Es gibt mehrere Börsen, auf denen du kostenlos Trading Bots nutzen kannst. Ich habe den Spot Grid Bot auf KuCoin ausgewählt. Auf KuCoin verkaufe ich monatlich meine Erträge in DFI, die auch auf der Cake Defi Plattform erwirtschafte.

Aktuell bis 500$ Bonus für Neukunden auf KuCoin*
https://youtu.be/5RW-2mRH1PU

Geld einzahlen in den KuCoin Trading Bot

Du kannst per SEPA Banküberweisung kostenlos Geld auf die Börse transferieren.

Wichtig: Verwendungszweck nicht vergessen (wird bei „FIAT einzahlen“ auf der Plattform angezeigt).

Fazit

Ich bin gepannt auf das Ergebnis und mache hier laufend Updates.

Hast du schon einen Tradingbot ausprobiert?

Das könnte dir auch gefallen