Kreditkarten – Worauf ist zu achten [Ratgeber]

Es gibt viele Anbieter von Kreditkarten auf dem Markt, die sich hauptsächlich in den Konditionen unterscheiden. Ich bin bisher sehr zufrieden mit der Kreditkarte der DKB, sowie N26 (als Geschäftskonto). Es lohnt sich, im Kreditkarten Vergleich die Konditionen zu vergleichen. Wozu benötigst du überhaupt eine Kreditkarte und wie funktioniert das? Dies klären wir hier.

[toc]

Was ist eine Kreditkarte?

Während meines Praktikums in den USA habe ich festgestellt, dass in den Staaten fast jeder Bürger eine oder mehrere Kreditkarten besitzt. Selbst Kleinigkeiten wie ein Snack am Automaten wird dort mit Kreditkarte bezahlt. In Deutschland hat im Durchschnitt nur jeder Dritte mindestens eine Kreditkarte.

In Deutschland werden Kreditkarten meist als Zahlungsmittel für Ausgaben bei Reisen, zum Tanken oder zum Mieten eines Autos eingesetzt. Oft bieten Internetseiten nur die Möglichkeit an, per Kreditkarte zu bezahlen indem du deine Kreditkartennummer und weiter Daten eingeben must.

Im Ausland werden Kreditkarten oft zum Geldabheben genutzt. Der Grund: Meist werden sie häufiger akzeptiert, als herkömmliche EC-Karten.

Wie funktioniert eine Kreditkarte?

Kreditkarten dienen vor allem dem Zahlungsverkehr. Das bedeutet, dass du mittels der Kreditkarte an einer Akzeptanzstelle vor Ort, aber auch im Internet bargeldlos zahlen kannst. Die zweite Hauptfunktion der Kreditkarte ist, dass du damit am Geldautomaten Bargeld verfügen kannst. 

Zur Funktionsweise einer Kreditkarte zählt, dass eine Anbindung an ein Kreditkartenkonto sowie an dein Girokonto stattfindet. Bezahlst du zum Beispiel in einem Restaurant mit der Kreditkarte, wird dieser Betrag zunächst dem Kreditkartenkonto belastet und später im Rahmen einer Kreditkartenabrechnung deinem Girokonto. 

Ebenfalls zur Funktionsweise der meisten Kreditkarten zählt, dass du ein Kreditlimit nutzen kannst. Spätestens mit der Kreditkartenabrechnung werden alle Verfügungen, die du innerhalb eines bestimmten Zeitraums mit der Karte getätigt hast, gesammelt deinem Girokonto belastet.

Wofür benötige ich eine Kreditkarte?

Die Kreditkarte ist ein vielseitig einsetzbares Instrument, welches du im Zuge des Zahlungsverkehrs nutzen kannst. Dringend notwendig ist die Kreditkarte zwar selten. Dennoch gibt es eine Reihe von Anlässen und Situationen, in welchen Kreditkarten ein gutes und nützliches Hilfsmittel sind. Einsatzgebiete einer Kreditkarte sind insbesondere die folgenden:

  • Bargeldlos Zahlen vor Ort im In- und Ausland
  • Bargeld am Geldautomaten verfügen
  • Zahlungsmittel auf Reisen
  • Kreditrahmen in Anspruch nehmen
  • Zusatzleistungen nutzen, beispielsweise Reiseversicherungen

Zusammengefasst benötigst du eine Kreditkarte also, um flexibel und rund um den Globus bargeldlos zu zahlen oder dich zum Beispiel in fremden Ländern mit Bargeld versorgen zu können. Für den Einkauf im Internet werden Kreditkarten ebenfalls sehr häufig verwendet.

Kreditkarte beantragen: wie muss ich vorgehen?

Wenn du eine Kreditkarte beantragen möchtest, kannst du dies entweder in einer Bankfiliale oder über das Internet tun. Heutzutage ist die Beantragung online der am häufigsten gewählte Weg. Unabhängig vom Anbieter funktioniert das Beantragen der Kreditkarte meistens nach dem folgenden Schema:

  1. Webseite der Bank / des Emittenten aufrufen
  2. Menüpunkt „Kreditkarte“ wählen
  3. Auf den Button „Kreditkarte auswählen“ oder „Kreditkarte beantragen“ klicken
  4. Persönliche Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum etc.) angeben
  5. Antrag absenden
  6. Legitimierung durchführen (Video- oder PostIdent-Verfahren)
  7. Du erhältst die Zugangsdaten zu deiner Kreditkarte
  8. Einloggen in dein Kreditkartenkonto online
  9. Kreditkarte ist einsatzbereit

Meistens vergehen zwischen der Beantragung und dem Zusenden der Kreditkarte zwischen vier und zehn Werktage.

Welche Nachteile gibt es?

Kreditkarten weisen einerseits zahlreiche Vorteile auf. Auf der anderen Seite existieren nur wenige Nachteile, die du im Zusammenhang mit der Karte beachten solltest. Den Hauptnachteil sehen die meisten Verbraucher darin, dass bei Verlust bzw. missbräuchlicher Verwendung der Kreditkarte durch Dritte ein Schaden entstehen kann. 

Zwar ist die Zahlung mittels Kreditkarte heute sehr sicher. Dennoch kann es durch verschiedene Betrugsmaschen passieren, dass unberechtigte Abbuchungen vorgenommen werden. In diesem Fall heißt es schnell zu handeln, denn durch das Sperren der Kreditkarte kannst du weitere Schäden verhindern. Meistens werden solche Schäden von der Bank übernommen, wenn du nicht grob fahrlässig gehandelt hast. Das mögliche Schadensrisiko ist im Grunde der einzige Nachteil, der in Verbindung mit Kreditkarten zu nennen ist.

Welche Alternativen gibt es?

Da die Kreditkarte im Zahlungsverkehr eingesetzt wird, gibt es einige Alternativen. Wenn du beispielsweise unbar Zahlen möchtest, funktioniert dies in der Regel ebenso mit der Maestro Card, also einer gewöhnlichen Kundenkarte der Bank. Allerdings: Deren Einsatzgebiet beschränkt sich normalerweise auf Europa. Hältst du dich hingegen in Ländern fernab Europas auf, funktioniert diese Alternative nicht. 

Geht es um die Zusatzleistungen, existieren ebenfalls mögliche Alternativen zur Kreditkarte. Reiseversicherungen zum Beispiel kannst du natürlich auch separat abschließen. Die Teilnahme an Bonusprogramme ist meistens ebenfalls direkt über das spezielle Programm möglich. Aufgrund der Tatsache, dass du die verschiedenen Leistungen allerdings selten so kompakt in einem findest, ist die Kreditkarte hinsichtlich ihrer Flexibilität und des Leistungsumfangs oft jedoch alternativlos.

Kann ich eine Kreditkarte trotz negativer Schufa erhalten?

Wenn aufgrund von Vorfällen in der Vergangenheit dein Schufaauszug vorbelastet ist, kannst du trotzdem eine Kreditkarte erhalten. Manche Anbieter händigen dir eine Kreditkarte trotzdem aus. Eine Übersicht findest du zum Beispiel hier: Kreditkarte ohne Schufa.

Da Kreditkarten jedoch dazu verleiten, Geld auszugeben, das du nicht hast, würde ich hier vorsichtig sein! Wenn deine Schufa negativ ist, hat dies oft den Grund, dass du deinen Umgang mit Geld verbessern musst. Hier hilft in erster Linie Finanzbildung!

Fazit

Die Kreditkarte ist flexibel und als Zahlungsmittel vielseitig einsetzbar. Neben dem unbaren Bezahlen vor Ort sowie im Internet und der Möglichkeit der Bargeldversorgung beinhalten insbesondere die sogenannten Premium Kreditkarten meistens weitere Leistungen. Der große Vorteil der Kreditkarte ist, dass diese in der Regel nicht nur zum Zahlungsverkehr eingesetzt werden kann, sondern ein Kreditlimit beinhaltet und oftmals ein umfangreiches Leistungspaket angeboten wird. Daher ist die Karte universell einsetzbar und vereint viele Services und Leistungen.

Was mache ich bei Verlust der Kreditkarte?

Bei Diebstahl oder Verlust der Kreditkarte ist es äußerst wichtig, die Karte sofort sperren zu lassen. Sollte es sich um einen Diebstahl und eventuell bereits um eine missbräuchliche Verfügungen handeln, solltest du ferner Anzeige bei der Polizei stellen. In beiden Fällen wirst du nach der Sperrung eine neue Kreditkarte erhalten.

Bekomme ich als Schüler eine Kreditkarte?

Die meisten Kreditkarten sind mit einer Kreditfunktion ausgestattet. Das bedeutet, dass du Schulden machen kannst, indem Verfügungen erst später beglichen werden müssen. Minderjährige dürfen jedoch keine Schulden machen. Trotzdem kannst du auch als Schüler unter Umständen eine Kreditkarte erhalten, auch wenn du noch nicht volljährig bist. Es muss ich dann allerdings um eine sogenannte Prepaid-Kreditkarte handeln, denn dann sind Verfügungen nur aus dem Guthaben heraus möglich.

Das könnte dir auch gefallen