Consors Finanz Mastercard – Ratgeber und Vergleich

Mit der kostenlosen Consors Finanz Mastercard kannst du 90 Tage zinsfrei shoppen. Hinzu kommen weltweit kostenfreie Abhebungen und Auszahlungen ab 300 Euro. Online und mit VideoIdent.

Die Consors Finanz Mastercard hat im Kreditkarten Vergleich das Zeug zum Testsieger. Ohne Jahresgebühr und mit flexibler Ratenzahlung werden Einkauf und Urlaub bequem zurückgezahlt. Auszahlungen und Abhebungen ab 300 Euro sind weltweit kostenfrei. Mit einem individuellen Kreditrahmen zum Einkaufen, Abheben und Überweisen verspricht die Consors Mastercard auch den Travellern ein innovatives Banking zum kleinen Preis. Ein neues Girokonto muss für die Consors Kreditkarte nicht eröffnet werden und mit dem Online-Antrag und VideoIdent wird sie auch beim Auslandsaufenthalt beantragt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kostenlose Kreditkarte ohne Jahresgebühr
  • bis zu 90 Tage Zahlungsziel
  • Kreditrahmen bis zu 5.000 Euro
  • weltweite gebührenfreie Bargeldabhebungen (ab 300 Euro)
  • keine Fremdwährungsgebühren
  • Google Pay und Apple Pay Integration + NFC
  • App mit Push-Benachrichtigungen (Echtzeit)

[toc]

Die neue Consors Finanz Mastercard – ein Schnäppchen für alle

Bezahlen muss einfach und sicher sein. Auch die Verwaltung der eigenen Finanzen wird mit der neuen Consors Finanz Mastercard so flexibel und zeitgemäß wie möglich. Wenn auch jeder die finanzielle Freiheit anders definiert, so geht es dabei immer um die Umsetzung der persönlichen Ideen. Den Ansprüchen ihrer Kunden kommen die Kreditkartenanbieter mit neuen und innovativen Produkten nach – zumindest versuchen sie es. Die Consors Kreditkarte zeigt vielversprechende Möglichkeiten, die sich nicht nur unterwegs auszahlen. 

Mit gleich mehreren Vorteilen hebt sich die Consors Finanz Mastercard von der Konkurrenz ab. Das hat auch die Tester beeindruckt. Mit der Studie „Deutschlands innovativste Unternehmen“ von DEUTSCHLAND TEST und FOCUS MONEY verdiente sich Consors Finanz, ehemals Commerz Finanz, den „Innovationspreis 2019“ (Focus 25/19 und www.deutschlandtest.de). Kann die Consors Finanz Kreditkarte bei so viel Lob noch Schwächen haben? Wir schauen nach und zeigen die versteckten Kostenfallen auf. 

Welche Vorteile hat die Consors Mastercard?

Die Consors Finanz Mastercard kostenlos – bedingungslos. Als dauerhaft gebührenfreie Kreditkarte fallen auch nach dem ersten Jahr keine Jahresgebühren an. Viele Kreditkartenunternehmen werben mit kostenlosen Kreditkarten, doch finden sich im Kleingedruckten die Bedingungen – und meist erfordert die kostenfreie Kreditkarte einen jährlichen Mindestumsatz. Nicht so die Consors Finanz Kreditkarte.

Wer steht hinter der Consors Finanz Mastercard?

Die Consors Finanz Mastercard ist von der Consorsbank Kreditkarte zu unterscheiden. Im Gegensatz zur Consorsbank Kreditkarte, die direkt von der Consorsbank ausgegeben wird, erfolgt die Ausgabe der Consors Mastercard durch die Consors Finanz, ehemals Commerz Finanz. Auch wenn beide Banken zur französischen BNP Paribas gehören, sind sie voneinander unabhängig. 

Die neue Consors Finanz Kreditkarte ohne Kontowechsel

Ein wichtiger Unterschied zur Consorsbank Kreditkarte ist, dass bei der Consors Finanz Kreditkarte keine Girokontobindung erforderlich ist. Dagegen ist die Consorsbank Kreditkarte nur zusammen mit einem Girokonto bei der Consorsbank erhältlich. Ohne Girokontobindung wird die Consors Finanz Kreditkarte einfach mit dem bereits bestehenden Girokonto bei der Hausbank verknüpft. Ein zusätzliches Girokonto, wie bei vielen der Consors Mitbewerber oder der Commerz Finanz Mastercard, muss nicht angelegt werden. 

Referenzkonto bei der Hausbank

Mit dem Beantragen der Consors Finanz Mastercard erfolgt nicht zwangsläufig eine neue Konteneröffnung bei der Commerz Finanz, die heute als Consors Finanz hinter der Consors Mastercard steht. Beim Beantragen der Consors Kreditkarte hinterlegst du einfach das eigene Girokonto bei der Hausbank als Referenzkonto. Damit steht die kostenlose Consors Finanz Kreditkarte im Prinzip jedem offen.

Die Consors Finanz Kreditkarte – für Reisende und Daheimgebliebene

Als Kreditkarte ohne Jahresgebühr kann die Consors Finanz Mastercard auch unterwegs punkten:

  • Ab 300 Euro fallen bei Auszahlungen und Abhebungen am Automaten keine Kosten an
  • Bei Zahlungen im Ausland werden keine Fremdwährungsgebühren erhoben
  • die Rückzahlung des Kredits ist 90 Tage lang kostenfrei

Kostenlos abheben mit der Consors Finanz Mastercard

Werden mit der Consors Finanz Mastercard mindestens 300 Euro abgehoben, ist die Auszahlung am Geldautomaten kostenfrei. Wenn dazu noch die Fremdwährungsgebühren bei Zahlungen und Kaufen in Nicht-Euro-Währung wegfallen, wird die Commerz Finanz Mastercard insbesondere für Reisende eine interessante Alternative. 

Wichtige Ausnahmen bei der Consors Finanz Mastercard

Abhebungen unter 300 Euro sind nicht kostenfrei. Für kleinere Auszahlungen fallen einmalig 3,95 Euro an. Nur wenige Kreditkarten haben eine solche Einschränkung bei Abhebungen und wer häufiger kleinere Beträge abhebt, könnte mit alternativen Kreditkarten besser bedient sein. Das kostenlose Abheben mit der Commerz Finanz Kreditkarte gilt ohne Einschränkungen auf der ganzen Welt. Ausgenommen sind allerdings die Länder der internationalen Sanktionslisten (z. B. Nordkorea, Iran).

Mit der Consors Finanz Kreditkarte – Hotel und Shoppen im Urlaub

Üblich ist, dass bei jeder Zahlung in einer anderen Währung als dem Euro eine Fremdwährungsgebühr erhoben wird. Diese liegt üblicherweise bei 1,5 bis 2 Prozent des jeweiligen Betrages. Werden also mit der Kreditkarte die Urlaubsunterkunft, das Restaurant oder die Souvenirs bezahlt, kommt eine Gebühr von etwa 2 Prozent für die Kartenzahlung hinzu. Dies betrifft nicht nur exotische Länder, sondern auch das Urlaubsziel Türkei mit der türkischen Lira, die Schweiz mit dem Schweizer Franken, Großbritannien (Britisches Pfund) und die USA (Dollar). Mit der Consors Finanz Mastercard wird der Urlaub billiger. Die neue Consors Kreditkarte verzichtet vollständig auf die Erhebung von Fremdwährungsgebühren. 

Die Consors Mastercard mit viel Freiheit bei der Rückzahlung

Während der beanspruchte Kreditrahmen der Kreditkarte meist zum fest vereinbarten Termin im Folgemonat erfolgen muss, gewährt die Consors Finanz Mastercard deutlich mehr Spielraum. Bis zu 90 Tage bleibt Zeit, um den Kredit auszugleichen – und das ohne Zusatzkosten. Damit verteilen sich die Käufe und Ausgaben kostenfrei auf ein ganzes Quartal. Die Abrechnung erfolgt erst am 15. des Folgequartals. Wer also etwa am „Black Friday“ größere Schnäppchen jagt, kann sich mit der Rückzahlung bis zum 15. Januar Zeit lassen.

Auch für die längere Urlaubsreise ist die 90-Tage-Rückzahlungsoption der Consors Finanz Mastercard interessant. Wichtig ist, dass der kostenlose Rückzahlungszeitraum nicht für Abhebungen und Auszahlungen gilt. 

Jederzeit und überall – die Consors Finanz Mastercard beantragen

Die Beantragung der Consors Finanz Kreditkarte erfolgt online. Sogar die Identifizierung kann über Video-Ident erfolgen. Damit entfällt der Gang zur Postfiliale und der Abgleich von Person und Ausweisdokument erfolgt über einen Video-Kontakt mit der Consors Finanz/Commerz Finanz erfolgen. So ist auch die Beantragung der Consors Kreditkarte aus dem Ausland möglich – ohne Rückreise nach Deutschland. 

Online Banking mit der Consors Mastercard

Der Login zum Kreditkartenkonto erfolgt online und ist mit Browser, Smartphone und Tablet möglich. Mit der Consors Finanz App sind auch auf dem Smartphone oder Tablet alle Daten der Mastercard stets im Überblick und Push-Benachrichtigungen in Echtzeit informieren über die aktuellen Transaktionen. 

Die Consors Finanz Mastercard kann Google Pay. Die Kooperation von Apple und der Consors Finanz ermöglicht ebenfalls die Nutzung des amerikanischen Zahlungsdienstes Apple Pay. 

Jederzeitige Kontrolle mit der Consors Finanz Mastercard

Die Consors Finanz Mastercard enthält zahlreiche Funktionen, die auch unterwegs Sicherheit sowie eine unkomplizierte Kontrolle und Verwaltung des Kreditkartenkontos ermöglichen:

  • Online-Banking über Internet-Browser
  • eigene App für Android und iOS
  • weltweiter Login
  • Push-Benachrichtigungen bei Transaktionen
  • E-Mail- und SMS-Service bei Bewegungen auf dem Kreditkartenkonto (Schutz vor Missbrauch)
  • 24-Stunden-Hotline 
  • Sperren der Karte über einen zentralen Sperrnotruf

Die Consors Finanz Mastercard – ohne Schnörkel

Meilen sammelst du woanders. Möglicherweise zählen die fehlenden Versicherungs- und Zusatzleistungen zu den Schwachpunkten der Consors Mastercard. Da es sich jedoch um eine kostenlose Kreditkarte der Consors Finanz handelt, fällt der Verzicht auf die mehr oder weniger luxuriösen Zusatzangebote anderer Kreditkarten nicht schwer.

Ein Bonuspunkt-Programm, wie etwa die „Meilen“ oder eine Auslandsreise-Absicherung wären bei der Consors Kreditkarte mit ihren günstigen Möglichkeiten beim Auslandseinsatz jedoch vorteilhaft gewesen. Ohne Cashback, allerdings auch ohne Jahresgebühr – für die kostenlose Consors Finanz Kreditkarte sind die fehlenden Versicherungen und Leistungen der Consors Card zu verschmerzen. 

Die Consors Finanz Mastercard – welche Gebühren fallen an?

Wenn die Consors Kreditkarte auch ohne Jahresgebühr erteilt wird und in den Folgejahren gebührenfrei bleibt, können beim täglichen Gebrauch der Masterkarte versteckte Kosten zu Buche schlagen. Ein genauerer Blick auf die Consors Mastercard zeigt die Kostenfallen auf. 

Weltweit gebührenfrei abheben – mit Ausnahmen

Zum einen fallenbei Barabhebungen unter 300 Euro Gebühren an. Ab dem ersten Tag der Abhebung werden zusätzlich 15,9 Prozent effektive Zinsen berechnet. Damit zahlt es sich durchaus aus, die Auszahlungen und Abhebungen sofort per Überweisung auszugleichen. Das attraktive 90-Tage-Zahlungsziel gilt nämlich nur für die Einkäufe mit der Consors Kreditkarte, nicht jedoch für Abhebungen und Auszahlungen. 

Vorsicht bei der Ratenzahlung mit der Consors Finanz Kreditkarte

Mit Beantragung der Consors Finanz Mastercard wird automatisch die übliche Ratenzahlung aktiviert. Dabei fallen Zinsen von 15,9 Prozent effektiv an. Eine solche Vereinbarung von Zinsen ist bei kostenlosen Kreditkartenangeboten durchaus üblich. Im Gegensatz zu anderen Produkten kann die Consors Finanzkarte auf eine Einmalzahlung umgestellt werden. Danach fallen keine Zinsen mehr an, doch betrifft dies lediglich normale Kartenumsätze, nicht aber Abhebungen mit der Kreditkarte.

90 Tage und der automatische Ausgleich des Kontos

Für den Ausgleich des zinslosen Kreditrahmens der Consors Mastercard bleiben bis zu 90 Tage Zeit. Während Abhebungen mit der Karte sofort überwiesen werden sollte – um die effektiven Jahreszinsen von 15,9 Prozent zu vermeiden – kann sich mit den Kartenumsätzen vom Shoppen und Übernachten viel Zeit gelassen werden. Erst am 15. des Folgequartals erfolgt der automatische Ausgleich des Consors Finanz Kreditkartenkontos. Abgebucht wird vom Referenzbankkonto, was meist das eigene Girokonto bei der Hausbank ist. Diese Regelung ist günstig und gut und hebt die Consors Mastercard positiv von Konkurrenzprodukten ab. 

Bonität – ein Risiko bei der Consors Mastercard

Die Consors Mastercard ist keine Kreditkarte im üblichen Sinne. Sie ist eine Debit Card – so wie viele andere kostenlose Kreditkarten. Zu beachten ist dabei, dass die Consors Finanz Mastercard offiziell nicht als Kreditkarte sondern als Ratenkredit deklariert ist. Im täglichen Gebrauch macht das keinen Unterschied, jedoch wirkt sich die Definition als Ratenkredit auf die Bonität aus.

Da der mit der Consors Finanz Mastercard eingerichtete Bonitätsrahmen als laufender Rahmenkredit gilt, verschlechtert sich auch die Schufa-Bonität des Kreditkarteninhabers. Der maximale Kreditrahmen der Karte beträgt 5.000 Euro – der zu einem signifikanten Bonitätseintrag bei der Schufa wird. 

Schnell, sicher und günstig – die Consors Finanz Mastercard unterwegs

Ein neues Girokonto ist für die neue Consors Finanz Kreditkarte ebenfalls nicht erforderlich, denn das bestehende Hausbank-Girokonto lässt sich mit der Consors Kreditkarte verlinken. Der jederzeitige Zugriff auf das Konto über die hauseigene Consors Finanz App ist bequem und sicher möglich- auch auf Reisen. Weltweit wird mit der Consors Finanz Kreditkarte an allen MasterCard-Geldautomaten kostenfrei abgehoben – sofern die Auszahlung über 300 Euro liegt.

Bei Auslandszahlungen entfallen zudem die Fremdwährungsgebühren und machen das Reisen um bis zu 2 Prozent günstiger. Der 90-Tage-Kredit leistet große Flexibilität bei kleinen und großen Anschaffungen und Urlauben. 

Fazit

Zum Shoppen und Reisen ist die kostenlose Commerz Finanz Mastercard eine gute Option: Langes Zahlungsziel ohne Zinsen, kontaktlos bezahlen mit Google Pay und Apple Pay sowie weltweite kostenlose Abhebungen über 300 Euro sind bei der gebührenfreien Commerz Finanz Kreditkarte inklusive. Auch wer sich unkompliziert eine kostenlose MasterCard zulegen möchte, hat bei der Consors Mastercard beste Chancen. Zwar kommt die Consors Finanz Mastercard ohne Zusatzleistungen und günstige Versicherungen, allerdings sind Beantragung und Ausstellung denkbar einfach: Mit dem VideoIdent kann die Consors Finanz Mastercard auch auf längeren Auslandsaufenthalten beantragt werden.

Häufig gestellte Fragen

Wer hilft weiter bei Problemen im Ausland?

Stellst du verdächtige Transaktionen fest oder möchtest du die Karte sperren lassen, erreichst du den Kundenservice rund um die Uhr. Der Sperrnotruf für die Karte ist:Inland: 116 116 Ausland: +49 116 116

Wie hoch ist der Kreditrahmen?

Der maximale Kreditrahmen der Consors MasterCard beträgt 5.000 Euro. Die erteilte Höhe ist abhängig von der Bonität bei der Schufa, die nach der Identifizierung über VideoIdent eingeholt wird. 

Wann muss der Kreditrahmen ausgeglichen werden?

Die Ausgaben und Abhebungen sind erst am 15. des Folgequartals auszugleichen. Bis zu diesem Termin fallen für die Ausgaben keinerlei Zinsen an. Der beanspruchte Kredit wird vom Girokonto automatisch abgebucht. Allerdings sind Abhebungen, wie etwa Auszahlungen am Geldautomaten, vom ersten Tag mit 15,9 Prozent zu verzinsen. 

Kann ich mit der Consors Mastercard kontaktlos zahlen?

Die Consors Mastercard integriert Apple Pay und Google Pay, womit an der Kasse allein mit dem Smartphone gezahlt werden kann. 

Das könnte dir auch gefallen