haspa Kreditkarte – Ratgeber und Vergleich

Die Hamburger Sparkasse (Haspa), bietet ein umfangreiches Kreditkartenangebot. Dies zeichnet sich auf den ersten Blick dadurch aus, dass es (scheinbar) maßgeschneiderte Offerten für jede Zielgruppe gibt – vom Jugendlichen über den Studenten bis zum hervorragend verdienenden Berufstätigen.  Wie auch im Kreditkarten Vergleich erkennbar, verwischt der zweite Blick den anfänglichen Eindruck. Die Haspa bindet die eigene Kreditkarte in einigen Fällen an bestimmte Kontomodelle – dadurch wird die Zuordnung zu einer bestimmten Zielgruppe unklar.

Das Wichtigste in Kürze 

  • Die Haspa bietet vier unterschiedliche Kreditkartenmodelle
  • Die Jahresgebühr bewegt sich von null bis zu 65 Euro
  • Einige Karten sind für bestimmte Berufs- und Ausbildungsgruppen (z.B. Studierende) vorgesehen, alle sind an spezielle Konten der Haspa gebunden
  • Reiseversicherungen und weitere Policen können Teil des Kreditkartenangebots sein
  • Es handelt sich stets um Karten von Mastercard, für die es weltweit 29 Millionen Akzeptanzstellen gibt
  • Mit allen Karten kann in sämtlichen Euroländern kostenlos Geld an Automaten mit dem Mastercard-Schriftzug abgehoben werden (abgesehen von Deutschland) 

[toc]

Wie ist das Angebot aufgebaut? 

Die folgenden vier Haspa Kreditkarten kannst du grundsätzlich ordern: 

Haspa Kreditkarte Basis

Hierbei handelt es sich um eine Haspa Prepaid Kreditkarte. Du lädst ein Guthaben in Wunschhöhe auf, das du ausgeben kannst. Über deine Aufladung kannst du allerdings nicht hinausgehen. Jeder Ladevorgang bewegt sich zudem zwischen den Grenzen zehn und 5000 Euro. In Kombination mit dem Girokonto Haspajoker Unicus ist die Karte von einer Jahresgebühr befreit. Das Konto ist für Studenten gedacht. Die Hamburger Sparkasse dürfte die Karte deshalb ebenfalls für die Zielgruppe vorgesehen haben. Ansonsten kostet die Karte 29 Euro jährlich. 

Abgesehen davon, dass das Kartendesign nach Wunsch gewählt werden kann, beinhaltet diese Haspa Mastercard keine Zusatzleistungen. Es ist allerdings die einzige Kreditkarte, die auch Minderjährige bestellen können. 

Mastercard X-Tension

Die Haspa wirbt selbst, diese Karte sei für „junge Leute“ gedacht. Dabei unterscheidet sie zwischen Studierenden und allen anderen jungen Leuten. Im Zusammenspiel mit dem Girokonto Haspajoker Unicus ist diese Karte kostenfrei. Wer das Haspajoker Intro als Girokonto für junge Leute hat, muss eine Jahresgebühr von 12,50 Euro einplanen. 

Haspa Kreditkarte Silber

Dies ist die Standardlösungen der Bank für die meisten Kunden. Sie ist kostenfrei in Kombination mit dem Girokonto Haspajoker Comfort. Liegt dieses nicht vor, musst du 25 Euro Jahresgebühr für die Haspa Mastercard entrichten. 

Haspa Kreditkarte Gold

Diese Karte ist für Vielreisende, Geschäftsleute und generell Besserverdiener gedacht. Sie ist in Kombination mit dem Girokonto Haspajoker Premium kostenfrei. Andernfalls liegt die Jahresgebühr bei 65 Euro. Ausgestattet ist diese Karte mit einem „VIP-Versicherungspaket“, das sich speziell an diese Nutzergruppen richtet. Aber dazu weiter unten mehr. 

Die Vor- und Nachteile der einzelnen Angebote 

An dieser Stelle sei die Haspa Prepaid Kreditkarte ausgeblendet. Ihre Vor- und Nachteile kannst du bereits in der Vorstellung lesen, da das Angebot einfach strukturiert ist. 

Vorteile allgemein:

  • Alle Karten funktionieren ohne Zusatzkosten mit Apple Pay und Google Pay (hier allerdings „mobiles Bezahlen mit Google“ genannt)
  • Zweikarten stehen ohne Aufpreis zur Verfügung (Gemeinschafts- bzw. Partnerkonto)

Vorteile der einzelnen Haspa Kreditkarten:

  • X-Tension: teilweise kostenlos, Auslandsreisekrankenversicherung (für bis zu 90 Tage) automatisch mit an Bord, kontaktloses Bezahlen mit der Kreditkarte, Mastercard Secure Code für bestmögliche Sicherheit bei Online-Einkäufen
  • Haspa Kreditkarte Silber: kontaktloses Bezahlen mit der Kreditkarte, spezieller Internet-Käuferschutz: Die Sparkasse sichert bis zu 1000 Euro ab, kostenlos mit dem richtigen Girokonto, gesichert via Mastercard Secure
  • Haspa Kreditkarte Gold: kostenfrei mit dem passenden Girokonto, kontaktloses Bezahlen mit der Kreditkarte, Versicherungspaket für Reisenotfälle, Reiserücktritt-/ Reiseabbruch, Auslandsreise-Krankenversicherung mitsamt Rücktransport, Internetkäuferschutz bis zu 1000 Euro, gesicherte via Mastercard Secure 

Allgemeine Nachteile: 

  • Versicherungen greifen nur bei Karteneinsatz (Reiseversicherung für eine Reise zu nutzen, die nicht mit der Karte bezahlt wurde, ist nicht möglich)
  • Es gibt keine kostenlosen Bargeldabhebungen in Deutschland mit einer entsprechenden Karte, 2 Prozent musst du als Gebühr einplanen, mindestens aber 4,75 Euro. Bei Fremdautomaten können die Kosten weiter ansteigen
  • Versteckte Kosten: Die Kreditkarten kosten zwar nichts im Zusammenspiel mit bestimmten Girokonten. Dafür sind jedoch die Bankverbindungen nicht umsonst. Haspajoker Premium kostet beispielsweise 16,90 Euro monatlich
  • Bargeldabhebungen im In- und Ausland kosten bei fremden Zahlungsdienstleistern drei Prozent der Abhebung, mindestens aber 5 Euro

Spezifische Nachteile einzelner Karten: 

  • X-Tension: nur für Studenten umsonst, Schüler und Azubis müssen zahlen. Nach Ablauf des Studiums oder der Ausbildung kannst du diesen Tarif zudem nicht weiterführen
  • Haspa Kreditkarte Silber: keinerlei Versicherungen mit an Bord abgesehen vom Internetkäuferschutz 

Beantragung einer Haspa Kreditkarte

Für die Ausgabe fast jeder Haspa Kreditkarte entscheidet deine Bonität, ob du diese tatsächlich erhalten. Dies bedeutet, dass die Sparkasse deine Schufa abfragt und deine Einkommenssituation bewerten wird. Du erhältst aus diesem Grund auch nicht innerhalb von Stunden Benachrichtigung, sondern erst nach einigen Tagen. Einzige Ausnahme ist die Prepaid Kreditkarte der Haspa, die du immer erhalten kannst, da du hier ausschließlich dein eigenes Geld ausgibst. 

Erfahrungsgemäß fällt die Bonitätsprüfung abhängig von den weiteren Rahmenbedingungen mehr oder weniger streng aus. Berufstätige, die einen Kreditrahmen von 500 Euro erbitten, haben weniger Probleme als Studierende, die 10.000 Euro monatlich über die Karte verausgaben möchten. Es ist empfehlenswert, hierfür ein persönliches Gespräch mit der Bank vor dem Antrag zu suchen. Viele Menschen schätzen ihre Bonität falsch ein, weshalb es zu unangenehmen Überraschungen kommen kann. 

Fazit 

Eine Haspa Kreditkarte ist für jeden eine gute Wahl, der ohnehin sein Girokonto hier führt oder zur Sparkasse an die Elbe verlegen möchten. In Kombination erhältst du ein ausgezeichnetes Preisleistungsverhältnis. Das Angebot ist zudem breit genug, dass du eine Offerte finden wirst, die gut zu deiner persönlichen Situation passt. Wenn du allerdings ausschließlich eine Kreditkarte suchst, sollten die Modelle der Hamburger Sparkasse sorgfältig, im Kreditkarten Vergleich, mit der von der Konkurrenz verglichen werden.

Das könnte dir auch gefallen