Schwarze American Express – Vergleich und Ratgeber

Über die American Express Centurion ranken sich viele Mythen. Nicht alle stimmen, manche aber schon – für viele Menschen ist die schwarze American Express eine Sehnsucht. Schließlich hat die schwarze Amex eine besondere Strahlkraft. Benannt nach dem römischen Centurio steht die Kreditkarte im Kreditkarten Vergleich für ein hartes Finanzprodukt, das nur besonders vermögenden Personen zur Verfügung steht. 

Das Wichtigste in Kürze: 

  • Eine schwarze American Express gibt es nur auf Einladung
  • Das Kartenlimit ist unbegrenzt, Zahlungen sind in jeder beliebigen Höhe möglich
  • Ein persönlicher Berater steht dir rund um die Uhr zur Verfügung
  • umfangreiches Angebot an VIP-Mitgliedschaften, Rabatten, Bonusprogrammen und exklusiven Angeboten nur für Besitzer

[toc]

Funktionsumfang bei einer schwarzen American Express Centurion 

Der Funktionsumfang einer schwarzen American Express ist schwer ersichtlich. Um Zugriff auf die vielseitigen Premium Angebote von Amex zu haben, müssen sich Kreditkarteninhaber online einloggen. Dafür steht das Centurion Portal zur Verfügung. 

Bonus- und VIP Programm 

Das Bonus- und VIP Programm bietet unterschiedliche Serviceleistungen. Während einige Zusatzangebote mehr Schein als Sein sind, bieten andere Angebote echten Mehrwert. Bei Verfügbarkeit hast du die Möglichkeit, ein Zimmerupgrade in Anspruch zu nehmen. Dies funktioniert jedoch nur bei Partnerhotels – zudem ist die Verfügbarkeit nur selten gegeben. Verschiedene Versicherungen erfüllen jedoch ihren Anspruch. Eine Auslandsreise-Krankenversicherung oder Reiserücktrittskostenversicherung gewährleisten dir einen umfassenden Schutz. 

Das Gleiche gilt für Versicherungen für Mietwagen. Die teuren Versicherungen der Mietwagenanbieter gehören der Geschichte an. Die schwarze American Express bietet ausreichende Sicherheit. Reisen, Events und Co. stellen einen Großteil der weiteren Zusatzleistungen dar – nicht alle sind jedoch kostenfrei verfügbar. Teilweise sind zusätzliche Gebühren notwendig, die sich oftmals jedoch unter dem normalen Niveau bewegen. 

Zudem gibt es die sogenannten Centurion Houses. Dies sind Häuser in unterschiedlichen Städten wie Paris, Dubai oder Singapur. Diese kannst du als Kreditkarteninhaber fortan nutzen. Zusätzlich mit zwei Gästen steht dir das Centurion House exklusiv zur Verfügung. 

Airport Luxus Service 

Insbesondere auf Reisen oder Flughäfen kannst du einen entsprechenden Service beanspruchen. Mit dem Airport VIP Service kannst du in einer separaten Lounge warten. Eigenes Buffet und separater Security-Check gehören selbstverständlich dazu. Während dein Fahrzeug die ersten vier Tage kostenlos parken kann, wirst du von einer Limousine zum Flugzeug gebracht. Darüber hinaus kannst du zahlreiche Airport Lounges besuchen und Hotels sowie Mietwagen-Gesellschaften als VIP Member in Anspruch nehmen. 

Relationship Manager 

Der Kundenservice ist bei einer schwarzen American Express exklusiv. Fortan ist der Centurion Card Service oder auch Relationsship Manager allein für den Kundenservice zuständig. Bei Bedarf können die Kreditkarteninhaber folglich lediglich eine Telefonnummer wählen und den eigenen Ansprechpartner kontaktieren. Dieser kümmert sich um die eigenen Belange, Sonderwünsche und sonstige Anliegen. Individualität ist hier die Devise. 

Regelmäßiger Versand des Centurion Magazin 

Als Kreditkarteninhaber bekommst du alle drei Monate das Centurion Magazin zugeschickt. Dabei handelt es sich um ein Magazin exklusiv für die Inhaber einer schwarzen Amex. Wer eine Amex Centurion besitzt, kann fortan durch die Seiten stöbern und exklusive Angebote wahrnehmen. 

Material der Karte 

Auch hierum ranken sich Mythen. Nach erfolgreicher Bewilligung – die Karte gibt es nicht auf Antrag, sondern ausschließlich auf Einladung – schickt Amex dir eine hölzerne Schatulle zu. Hierin befindet sich die schwarze Kreditkarte. Diese ist angeblich aus Titan gefertigt worden. Nähere Angaben gibt es dazu nicht – vielmehr lässt Amex lediglich verlauten, dass die schwarze American Express lediglich den vermögendsten Kunden zur Verfügung steht. 

Kosten der Amex Centurion 

Eine schwarze American Express richtet sich an vermögende Personengruppen – nur die wirklich Reichen bekommen die Amex Centurion. 

Alles rund um die Kosten 

Der Preis für die Kreditkarte beträgt jährlich 2000 Euro. Doch damit nicht genug – wenn du eine schwarze American Express möchtest, musst du diese zunächst aktivieren lassen. Hierbei entstehen Kosten in Höhe von 4000 Euro. 

Gibt es Limits? 

Ein Limit gibt es nicht. Da Amex die schwarze American Express nur an die wirklich vermögenden Kunden vergibt, verzichtet die Bank auf ein Limit. Das Limit setzen eher Auktionshäuser oder andere Dienstleister, die mit derartigen Summen nicht umgehen können. Falls du Besitzer der schwarzen Amex bist, kannst du ohne Limit einkaufen. 

Wer bekommt eine schwarze American Express? 

Grundsätzlich ist die schwarze American Express nur auf Einladung erhältlich. Du benötigst somit eine Einladung, um die schwarze American Express zu bekommen. Darüber hinaus genügt eine sehr gute Bonität nicht. Da erhebliche Summen bewegt werden und es keine Limits gibt, sind die Voraussetzungen streng. Obwohl keine genauen Bedingungen bekannt sind, hat Amex öfters Statistiken über die Nutzer veröffentlicht. Nur wenn du diese Voraussetzungen erfüllst, hast du die Chance eine derartige Kreditkarte zu bekommen. 

Das Jahreseinkommen sollte mindestens 1,3 Millionen USD im Jahr betragen – tendenziell wird jedoch ein noch höheres Einkommen verlangt. Im Schnitt ist das Vermögen eines Haushalts mit einer derartigen Kreditkarte deutlich höher. Das Vermögen beträgt durchschnittlich 16 Millionen USD. Darüber hinaus musst du bereits längere Zeit die Kreditkarte Amex nutzen. Mindestens eine fünfjährige Nutzung einer anderen Kreditkarte wird verlangt. Zudem musst du im Jahr mindestens 250.000 USD ausgegeben – teilweise wird auch das Doppelte verlangt. 

Gibt es prominente Nutzer? 

Sicherlich gibt es auch prominente Nutzer. Beispielsweise wurde die Schauspielerin Lindsay Lohan bereits mit einer schwarzen American Express gesehen. Hier gilt es, dass berühmte Personen deutlich schneller eine Einladung erhalten. Schließlich ist es für Amex ein hervorragendes Marketing, wenn Promis die schwarze American Express nutzen und präsentieren. Darüber hinaus ist davon auszugehen, dass ein erheblicher Anteil der Inhaber prominent ist. 

Wieviele schwarze American Express gibt es überhaupt? 

Amex gibt selbst an, dass es in Deutschland eine vierstellige Anzahl an Nutzern der schwarzen Centurion Amex gibt. Genaue Zahlen sind nicht bekannt. 

Vorteile und Nachteile der American Express Black

Das sind die Vorteile

  • hohes Prestige durch die schwarze American Express Karte
  • zahlreiche Versicherungen und Bonusprogramme
  • persönlichen Berater und Kundenservice 

Das sind die Nachteile:

  • hohe Jahresgebühren in Höhe von 2000 Euro
  • Aktivierungsgebühr von 4000 Euro
  • nur auf Einladung möglich
  • für normale Verdiener ist die schwarze American Express außer Reichweite 

Für wen lohnt sich die schwarze Amex?

Stellt sich die Frage, für wen sich eine schwarze Amex überhaupt lohnt. Da nur wenige Menschen überhaupt potenziell in den Genuss der schwarzen American Express Kreditkarte kommen können, sind die Nutznießer überschaubar. Häufig stellt sich die Frage, ob die zahlreichen Zusatzleistungen wirklich das halten, was sie versprechen. Wer eine hochpreisige Kreditkarte will, nahezu unbegrenzte finanzielle Ressourcen aufweist und eine Einladung bekommen hat, kann diese Amex Kreditkarte nutzen. Aufgrund der hohen Jahresgebühren solltest du jedoch zahlreiche Leistungen in Anspruch nehmen, damit sich die Karte rentiert. Andernfalls geht es hierbei insbesondere um das Prestige. 

Erfahrungen mit der Centurion Card

Erfahrungsberichte mit der Centurion Card sind begrenzt. Schließlich gibt es nur wenige Inhaber der Kreditkarten. Die wenigen Erfahrungsberichte gehen jedoch oftmals in die gleiche Richtung. Während einige Zusatzleistungen ihren Anspruch erfüllen, können andere Services oftmals nicht mithalten. Beispielsweise stehen Hotel-Upgrades nahezu nie zur Verfügung. Darüber hinaus kommt es beim persönlichen Berater auf die Qualität an. Nicht jeder Concierge ist gleichermaßen bemüht, die Wünsche der Centurion Kreditkarteninhaber zu erfüllen. 

Alternativen

Verschiedene Kreditkartenanbieter haben spezielle Kartenmodelle für die besonders vermögenden Personengruppen, die Otto-Normalverbraucher nicht bekommen können. Beispielsweise sind die folgenden Kartenmodelle ebenfalls exklusiv und richten sich an Superreiche: 

  • Visa Infinite Mastercard World Signia
  • Dubai First Royal Card Fazit

Fazit

Um die schwarze Amex Centurion ranken sich diverse Mythen. Gerade von der Ungewissheit lebt die Kreditkarte. Als besonderes Angebot für sehr vermögende Amex Kunden bietet die Kreditkarte besondere Serviceleistungen und Bonusprogramme. Nichtsdestotrotz eilt der Ruf der schwarzen Amex dieser häufig voraus. Nicht immer wird diese ihrem Anspruch gerecht, auch wenn die Kreditkarte weitreichende Möglichkeiten bietet.

Das könnte dir auch gefallen