6.573 Euro Netto-Einnahmen Juni 2020 – Vermögen: 242.261 Euro

Im Juni konnte ich 6.573 Euro (netto nach Steuern) aus der Selbstständigkeit sowie den Einnahmen des Blogs erzielen. Eine Einmalzahlung von VG Wort kam außerplanmäßig hinzu, viele SEO Aufträge und gleichzeitig Investition in das Redesign des Geldschnurrbart-Blogs. Hierzu habe ich einen Illustrator aus Malaysia per Instagram beauftragt 🙂 Das Buch Rente mit 40 ist den 8. Monat in Folge auf der Bestsellerliste des Managermagazins – Wahnsinn! Auch plane ich einen Artikel zu meinem e-Book – falls du ebenfalls über dein Hobby Wissen vermitteln möchtest und eine zusätzliche Einnahmequelle aufbauen möchtest. Schreib mir gerne deine Fragen hierzu und ich werde sie berücksichtigen. Viel Spaß!

Wenn dich etwas genauer interessiert, du weitere Punkte für den Inhalt des Monatsabschlusses wünschenswert findest oder deine Entwicklung ebenfalls auf dem Blog dokumentieren möchtest, schreib mir gerne. Viel Spaß mit dem Beitrag!

Einnahmen Juni 2020

Einnahmen aus SEO-Beratung

Im Juni habe ich sehr viel an Webseiten für Kunden gearbeitet um deren Sichtbarkeit bei Google zu erhöhen. Insgesamt blieben 4.246 Euro (nach Abzug von 42% Steuern) als Monatsergebnis stehen.

Für mich selbst rechne ich immer direkt mit Einkommen nach Kosten und Steuern . Als Steuerabzug nehme ich pauschal 42% an – das ist etwas ungenau bis zur Steuererklärung, mir jedoch lieber, als mit Bruttoeinnahmen zu hantieren, von denen später noch etwas abgezogen wird.

Blog/Buch-Einnahmen

Insgesamt haben die Sidehustles Blog/Buch diesen Monat 4.013 Euro nach Abzug von Kosten vor Steuer eingebracht.

Einnahmen Blog + Buch Juni 2020

Das Buch Rente mit 40 ist mittlerweile den 8. Monat in Folge auf der Bestsellerliste des Managermagazins – Wahnsinn!

Löwenanteil diesen Monat eine Zahlung der VG Wort. Diese vergütet eine Veröffentlichung eines Verlagsbuches sowie Hörbuch mit einem Einmalbetrag, in meinem Fall in Höhe von 1.700 Euro. Ich war mir nicht sicher, ob ich das alles korrekt ausgefüllt habe und freue mich daher umso mehr, dass nun tatsächlich noch eine Zahlung eintraf. Ich bin gespannt, ob meine erste Zahlung der VG Wort als Einnahmequelle für die Blogbeiträge im Oktober ebenfalls ankommt.

Der Verkauf des eBooks „Deine Finanzen in 7 Tagen“ lag wieder über 1.000 Euro, was mich sehr freut.

Sobald ich hier eine magische Gesamteinnahme erreiche, möchte ich einen Blogartikel machen, indem ich mein Vorgehen beim eBook erläutere. Wenn du konkrete Fragen hast, schreib mir gerne und ich berücksichtige sie im Artikel.

Neben den Einnahmen freut mich, dass immer mehr Menschen die Finanzexcel nutzen und anpassen um einen Überblick über ihre Ausgaben und Einnahmen schaffen. Danke für euer Feedback!

Die Einnahmen aus Affiliate-Provisionen von den P2P-Plattformen wie Mintos und Bondora sind mit 291€ auf einem All-Time-Minimum, was sicherlich dem allgemeinen Misstrauen während der Corona-Zeit geschuldet ist.

Was ich noch nicht aufgeführt habe, sind zusätzliche Einnahmen aus meinem Aktiendepot. Dividenden liegen im monatlichen Durchschnitt derzeit bei 128 Euro / Monat nach Steuer.

Gesamteinnahmen Juni 2020

Zusammen mit den Blogeinnahmen kam ich auf Einnahmen nach Steuern im Mai von 6.573 Euro netto . Damit liegt es fast beim Doppelten meines Gehalts als angestellter Ingenieur vor der Kündigung – crazy 🙂

Investitionen

Meine Überschüsse versuche ich zum großen Teil zu reinvestieren (wenn ich für mich sinnvolle Möglichkeiten sehe).

Aktien / Optionshandel

Ins Aktiendepot fließt derzeit kein frisches Geld, da ich mit 130.000€ Portfolio in Aktien/ETFs ersteinmal zufrieden bin. Aufgrund der Artikelserie Optionshandel lernen habe ich mir ein weiteres Depot bei Captrader* eröffnet, 2.000 Euro eingezahlt und die zweiten Optionen verkauft. Diese brachten wie im Vormonat 35 Dollar Prämie diesen Monat ein.

Redesign Website

Das neue Design für meinen Blog ist nun soweit fertig. Für die Startseite wollte ich nette Zeichnungen, um das trockene Geld-Thema ansehnlicher zu machen. Dafür habe ich einem Illustrator auf Instagram angeschrieben, weil mir seine Arbeiten gefielen.

Er kommt aus Malaysia, wir haben uns per Skype abgestimmt und die Illustrationen sind in Arbeit. Ich finde es super, dass wir digital mit der ganzen Welt zusammenarbeiten können. Arbeitsstand der Illustrationen (Dass ein Auto meiste keine Investition ist, sondern eine Ausgabe, habe ich ihm erklärt und wird korrigiert 🙂 )

Diesen Monat Juli werde ich mich um die Umsetzung des neuen Layouts kümmern. Im Anschluss plane ich mit einem befreundeten Programmierer ein Websitefeature, das hoffentlich vielen die Auswahl der Geldanlage erleichtern wird. Ich freue mich schon sehr, wenn es losgeht!

Pinterest-Experiment

Weiteres Geld fließt in ein Experiment für den Blog: Nach einem Pinterest-Videokurs teste ich, inwieweit mit Pinterest zusätzliche Besucher auf dem Blog bescheren kann. Langsam aber sicher wächst der über Pinterest kommende Traffic auf den Blog. Aktuell sind es rund 300 Sitzungen pro Monat.

Investition in Websites

Entwicklung der zwei Websiteprojekte:

Projekt 2 (5-stelliger Invest) liegt leider deutlich unter den Einnahmen der Vergangenheit. Man ist hier stark abhängig von Google, die Anfang Mai eine neues Core-Update ausgerollt haben, das die Rankingpositionen der Websites gut durchgewirbelt hat. Hier starten wir mit Gegenmaßnahmen und bereinigen technische Fehler und optimieren die Inhalte.

Projekt 1 (3-stelliger Invest) erzielte nach 500€ im Vormonat ebenfalls rund 460€ an Affiliateeinnahmen im Juni. Für viele Suchbegriffe sind wir auf Seite 1. Als nächstes versuchen wir hier mehr Vernetzungen zu anderen Seiten aus dem Bereich aufzubauen.

Entwicklung Vermögen

Das Gesamtvermögen stieg im Vergleich zum Vormonat um 7.260 Euro auf 242.261 Euro. Damit hinke ich zum Halbjahr meinem gesteckten Jahresziel von 300.000 Euro leicht hinterher. Trotzdem bin ich zufrieden, wie es läuft.

Screenshot Finanzexcel

Weiterbildung: GmbH + Holding

Recherche und Gespräche mit Steuerberatern bzgl. GmbH + Holding laufen weiter, Mitte des Monats machen wir einmal ein Zwischenresumée mit wem wir es umsetzen werden.

Sonstiges im Juni – Immobilien-Bier in Stuttgart (Fix & Flip-Talk)

Ein Highlight im Juni war ein kleines Immobilienbierchen in Stuttgart. Mit einem Blogleser (Elektromeister mit 27 Jahren) sowie einem Kumpel haben wir Möglichkeiten besprochen, wie wir in Zukunft mit dem ersten Immobilienkauf starten können. Sehr spannend alles – ich freue mich, wenn es losgeht. Derzeit aber noch Fokus auf den Digitalprojekten.

Das war der Juni, wie lief es bei dir? Was hast du gelernt, welche Erfolge (groß wie klein) konntest du erzielen? Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Wenn dich Themen wie „eBook“, „Affiliate“, „Nebeneinkommen“ oder sonst etwas näher interessiert, schreib mir gerne. Der Blog soll nicht nur meine Dokumentation für mich sein sondern darf auch gerne Vielen von euch einen Nutzen bringen .

Weitere beliebte Artikel:

Dein Finanzbauplan in 3 Schritten

Schließe dich 20.000+ finanziellen Selbstentscheidern an. Erhalte neben deinem Finanzbauplan regelmäßig Tipps zum Geld verdienen, Geld sparen und Geld anlegen.

12 Gedanken zu „6.573 Euro Netto-Einnahmen Juni 2020 – Vermögen: 242.261 Euro“

  1. Ich meine mich zu erinnern, dass du in einem Podcast erzählt hast, dass du die Webseiten als Investement gekauft hast und optimierst. Darf ich fragen, wo du die Webseiten zum Kaufen findest?

    Antworten
    • Hi Pascal,

      genau. Neben den großen amerikanischen Plattformen wie empireflippers.com und flippa.com, gibt es Mabya.de als deutsches Pendant. Eine Seite habe ich dort gefunden, die Andere per „Kaltaquise“ direkt angeschrieben.

      Lg Florian

      Antworten
  2. Hallo Florian,

    ich habe mehrere Fragen an Dich:
    1) Mich würde vor allem das Thema Ebook interessieren – insbesondere die Strategie wie du zu so hohen Verkaufszahlen (bzw. Einnahmen) kommst. Werden die größtenteils durch deine Bekanntheit deines Blogs getrieben?

    2) Du kennst dich scheinbar sehr gut mit SEO aus. Hast du hier konkrete Tips für Anfänger, wie man einen Blog verbessern kann? Ich kenne mich leider überhaupt nicht aus, betreibe jedoch einen kleinen Blog und bin mir sicher dass eine „SEO-Basis“ zumindest unabdingbar ist.

    3) Da ich beruflich im Immobilienbereich tätig bin, würde mich das Thema rund um die Immobiliengeschichte sehr interessieren. Was konkret im Fix&Flip Bereich wollt ihr machen? Direkt von Beginn an professionell aufziehen (zB mit GmbH-Gründung) etc.

    Viele Grüße
    Harald

    Antworten
    • Hi Harald,

      danke für deine Fragen:

      Zu 1): Ja die eBook-Verkäufe gehen mit Bekanntheit des Blogs mit nach oben. Dachte zu Beginn, dass hier nur etwas durch den Galileo-Beitrag geht, aber ich wurde eines Besseren belehrt, was mich sehr freut. Vor allem auch, dass es gut ankommt und mich viele Leser-Emails erreichen. Danke dafür, ist sehr wertvoll für mich, um es weiterzuentwickeln!

      Zu 2): „SEO Quicktipps“ für Blogger hatte ich mir auch einmal als Beitrag überlegt. Schicke mir gerne deine Fragen per Mail, dann versuche ich sie im Artikel zu beantworten, wenn ich Zeit für ihn finde.

      Zu 3): Fix&Flip finde ich spannend, weil ich als Ausgleich zum Bürojob auf Baustellen mitgeholfen habe um zu lernen und das nun gerne an einem eigenen Projekt umsetzen würde. Meine Zeit verwende ich derzeit allerdings nur auf Online-Projekte, weshalb Fix & Flip eher mit einem Partner etwas wird, der die Aquise macht – und in Stuttgart und Umgebung sicher auch herausfordernd 🙂 Durch einen Freund, der hier ebenfalls bald seine beeindruckende Fix und Flip Geschichte als Leserstory bringt, weiß ich, dass sehr viele Fix & Flip privat machen. GmbH + Holding schaue ich mir derzeit generell für mich an, da es auf Dauer denke ich Sinn macht.

      Was genau machst du im Immobilienbereich, selbst mit Fix & Flip aktiv?

      Lg Florian

      Antworten
    • Hi Jan,

      danke dir. Ja das finde ich auch immernoch sehr beeindruckend. Mit 150 Seiten + Excel ist kein „mal eben zusammengeschriebenes ebook“ sondern steckte schon Arbeit dahinter, aber das waren 2 Monate intensiv in der Bib, hat Spaß gemacht und nun ist es quasi ein Selbstläufer – einmal im Monat aktualisiere ich es auf Basis des Leserfeedbacks. Wenn du Fragen hast, was im Artikel zum eBook kommen soll, schreib mir gerne. Lg Florian

      Antworten
  3. Hi, echt starke Statistiken. Bin auch dabei ein Pinterest Kanal aufzubauen. Bin aber ehrlich gesgt noch nicht so ganz dahinter gekommen, wie ich es effizient nutzen.
    Gratuliere zu den Zahlen!
    lg
    Andreas

    Antworten
    • Hi Andreas,

      danke dir! Ja Pinterest habe ich von einigen Finanzbloggerkollegen als gute Trafficquelle empfohlen bekommen – habe mit meiner Schwester den Kurs, den ich verlinkt habe, zur Strategie angeschaut und nun baut sie das seit einigen Monaten auf. Bin gespannt, wie es sich noch entwickeln wird.
      Lg Florian

      Antworten
  4. Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Zahlen – für mich absolut neu und mega interessant das Thema mit „VG Wort“. Davon habe ich bisher noch nie gehört und genau wegen solchen neuen spannenden Themen lohnt es sich viele verschiedene Blogs zu verfolgen. Danke dafür. Habe mir auch eben direkt deinen ausführlichen Artikel mit der Beschreibung angeschaut.
    Weiterhin viel Erfolg und in der aktuellen Zeit gesund bleiben 🙂
    Viele Grüße
    Chris

    Antworten
    • Hi Chris,

      danke dir, das freut mich. Genau – nur wenn wir darüber reden, können wir auch voneinander lernen. VG Wort ist für Blogger sehr spannend,
      meine erste Auszahlung für die Blogbeiträge erwarte ich im Oktober, dann mache ich ein Update.

      LG Florian

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen