Coinbase Aktie – Was steckt hinter der Krypto-Plattform?

In den letzten Tagen war oftmals die Rede von der Krypto-Plattform Coinbase und der damit verbundenen Coinbase Aktie. Diese ist der größte Anbieter für Kryptowährungen aller Art. Dazu zählen Bitcoin, Etherium, Litecoin und viele weitere digitale Währungen. 

Doch Coinbase möchte in Zukunft viel mehr sein, als nur ein Anbieter für Kryptowährungen. Am 28. Januar 2021 wurde bestätigt, dass Coinbase an der Börse gelistet werden soll. Die Vorbereitungen für den IPO sind in vollem Gange. 

Was steckt hinter dem erfolgreichen US-amerikanischen Unternehmen Coinbase. Welche Chancen und Risiken birgt der bevorstehende Börsengang? Diese und weitere Fragen werden im nachfolgenden Beitrag geklärt. 

Disclaimer Anlageberatung

Das Wichtigste in Kürze

  • Coinbase ist weltweit die größte Kryptowährungsbörse und ermöglicht den Handel von mehr als 40 verschiedenen Kryptowährungen. 
  • Im vergangenen Jahr konnte Coinbase einen Umsatz von mehr als 1,3 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn von über 300 Millionen US-Dollar verzeichnen. 
  • Bereits im Dezember 2020 kündigte Coinbase einen Börsengang an. 
  • Derzeit werden bereits im sogenannten “außerbörslichen Handel” Coinbase Aktien für einen Preis von mehr als 300 US-Dollar gehandelt. 
  • Analysten zufolge wird Coinbase mit einem Firmenwert von über 68 Milliarden US-Dollar bewertet. 

Coinbase – Was ist das?

Gegründet wurde die größte Kryptowährungsbörse Coinbase im Sommer 2012. Die Idee dafür ist in einem Wettbewerb von “Y Combinator” entstanden. Aus den Wettbewerben des amerikanischen Gründungszentrums sind auch schon die Plattformen Reddit oder Airbnb hervorgegangen. 

Nach acht erfolgreichen Geschäftsjahren hat Coinbase derzeit nun über 40 Millionen regelmäßige Nutzer in über 100 Ländern und ermöglicht den Handel mit über 40 verschiedenen Kryptowährungen. 

Das bislang gehandelte Volumen auf Coinbase beläuft sich auf fast 400 Milliarden US-Dollar. Mehr als 2,8 Millionen Nutzer führen mindestens einmal im Monat eine Transaktion durch. Aktuell beschäftigt Coinbase mehr als 1.000 Mitarbeiter. 

Coinbase Handelsplattform
Die Handelsplattform von Coinbase, Screenshot: coinbase.com

Der Umsatz von Coinbase ergibt sich zu großen Teilen aus den veranschlagten Gebühren. Coinbase verdient an jeder Transaktion mit, dabei ist es egal ob die Kryptowährungen ge- oder verkauft werden. Auch bloße Umschichtungen der Währungen können Gebühren nach sich ziehen. 

Durch den jüngsten Krypto-Hype und die exzessiven Marktbewegungen konnte auch Coinbase stark profitieren. Das gehandelte Volumen auf der Plattform und damit auch der Umsatz des US-amerikanischen Unternehmens stiegen sehr deutlich an. Insbesondere steht die Coinbase Aktie nun auch auf dem Radar vieler institutioneller Investoren. 

Coinbase Aktie Unternehmen Analyse 

Da der IPO noch bevorsteht, kann an dieser Stelle noch nicht die konkrete Aktie oder ein Chart analysiert werden. Doch mittlerweile wurde das Unternehmen Coinbase von zahlreichen Analysten bewertet und durchleuchtet. 

Das Unternehmen steht auch bereits vor dem offiziellen Börsengang sehr gut da. Mehr als 1,3 Milliarden US-Dollar Umsatz konnten im vergangenen Kalenderjahr erzielt werdem. Der Gewinn konnte 2020 mit über 322 Millionen US-Dollar einen neuen Höchststand erreichen. 

Dennoch musste Coinbase in der jüngsten Vergangenheit auch Verluste kompensieren. Nachdem der Bitcoin im Jahr 2019 zunehmend in Vergessenheit geraten war und die Kurse auf neue Tiefstände purzelten, musste auch Coinbase einen Verlust von 30 Millionen Dollar verkraften. 

Die Umsätze und Gewinne von Coinbase orientieren sich also maßgeblich am Hype und der damit verbundenen Anzahl der Transaktionen von Kryptowährungen. 

Daher wird die größte US-Handelsplattform für Kryptowährungen inzwischen auch mit rund 68 Milliarden Dollar bewertet. Bei einer Finanzierungsrunde vor zwei Jahren, wurde das 2012 gegründete Unternehmen, noch mit lediglich acht Milliarden US-Dollar bewertet. 

Auf dem privaten Markt, dem außerbörslichen Handel, werden bereits Coinbase Aktien für über 300 Dollar das Stück gehandelt. Dieser “private Aktienkurs” stieg seit vergangenem September um mehr als den 13-fachen Wert an. 

Für die Öffentlichkeit zugänglich ist die Aktie derzeit allerdings noch nicht. Der “Nasdaq Private Market” bzw. der Vorab-Handel von Coinbase Aktien ist nur auserwählten Tradern ermöglicht worden. 

Coinbase Aktie IPO

Demnächst sollen Coinbase Aktien auch öffentlich handelbar sein. Bereits im Dezember reichte Coinbase die dafür erforderlichen Unterlagen bei den US-amerikanischen Finanzbehörden ein. Diese werden das Unternehmen zunächst prüfen und bewerten, bevor es an den öffentlichen Markt gebracht wird. 

Coinbase Aktie
Coinbase Registrierung bei der Securities and Exchange Commission, Screenshot: sec.gov

Sobald diese bürokratischen Hürden abgeschlossen sind, können auch Kleinanleger sich an Coinbase über die Börse beteiligen. Ein Handel soll zunächst über die New Yorker Techbörse “Nasdaq” ermöglicht werden. Weitere Börsenplattformen wie zum Beispiel XETRA oder Tradegate werden voraussichtlich im Anschluss folgen. 

Gerade Investoren, welche nicht interessiert an einer speziellen Kryptowährung sind können mithilfe der Coinbase Aktie am Krypto-Hype partizipieren. Es ist keine Investition in die Währung Bitcoin oder Etherium notwendig. Ein Investment in die Coinbase Aktie, ist eine Investition in ein Unternehmen. 

Laut derzeitigen Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg, wird sich der IPO voraussichtlich auf April verschieben. Offenbar wurden Informationen seitens Coinbase falsch an die Behörden übermittelt. Dies führte zu einer Strafzahlung in Höhe von 6,5 Millionen US-Dollar und einer Verschiebung des Börsengangs.

Weitere Details zum IPO sind derzeit allerdings noch nicht bekannt (Stand 22.03.2021). Ein Termin für den offiziellen Börsengang wurde bislang noch nicht bestätigt. 

Sobald mehr Informationen zum Börsengang der weltweit größten Krypto-Plattform bekannt werden, findest du in diesem Beitrag alle aktualisierten Neuigkeiten.

Wirst du in die Coinbase Aktie investieren? Nutzt du die Dienste von Coinbase bereits? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Finanz-ebook: 50 Seiten gratis

Schließe dich 20.000+ finanziellen Selbstentscheidern an. Erhalte neben dem Auszug aus dem Finanz-eBook regelmäßig Tipps zum Geld verdienen, Geld sparen und Geld anlegen.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen