Gebrauchtwagen verkaufen 🚗| Die 5 wirksamsten Tipps

Durchschnittlich 10 Autos besitzen wir in unserem Leben. Nicht jedes davon ist neu gekauft und nicht jedes Auto wird so lange gefahren, bis du es auf dem Schrottplatz zurücklässt. Die meisten unserer Fahrzeuge kaufen und verkaufen wir deshalb als Gebrauchtwagen. Dies ist ein Gastartikel von Leser Anton aus Österreich. Viel Spaß!

[toc]

Die Gründe dafür, einen Gebrauchtwagen zu verkaufen, können unterschiedlich sein: man braucht ein größeres Auto, weil die Familie wächst, oder man erkennt durch das Konzept des Frugalismus, dass das eigene Auto eigentlich nicht notwendig ist in der Stadt und man steigt öfters aufs Rad um.

Egal, ob du auf ein neues Auto umsteigst, aufs Auto verzichten oder dich aufgrund des Abgasskandals von deinem Alten trennen möchtest – die folgenden Tipps und Kniffe werden den Verkauf deines Autos für dich einfach, bequem und vor allem lukrativ machen.

blank
Tipps für den Gebrauchtwagenverkauf, die helfen – Bildnachweis: satura_ // stock.adobe.com

Ich selbst habe bisher 6 Autos besessen und jedes selbst wieder privat gebraucht verkauft. Der Grund dafür ist, dass Autohändler zu einem anderen Wert einkaufen, als Privatkäufer und darum weitaus weniger für Gebrauchtwagen zu zahlen bereit sind.

Mir war das immer zu wenig und ich habe nach und nach gelernt, wie ich meine „Karre“, von Renault, Citroen über VW und Audi, zu sehr guten Preisen, deutlich über den EUROTAX-Werten verkaufen konnte.

EUROTAX-Werte geben Dir Aufschluss darüber, welcher Marktwert (bei gültigem Prüfgutachten) für dein Auto ungefähr zu erwarten ist. Das alles macht mich zwar noch nicht zum Kfz-Profi, aber im Gegensatz zu einem professionellen Autohändler kann ich die Sorgen und Probleme eines Privatanbieters gut verstehen. Ich war selbst dort.

Tipp 1: Alles startet mit einer kostenlosen Marktrecherche

Wenn Du dich einmal schlau machen willst, wie viel Dein Auto wert sein könnte, dann suche dir bitte die Modellbezeichnung und das Jahr der Erstzulassung heraus. Beim nächsten Mal Tanken blättere einmal beiläufig in den gängigen Auto-Zeitschriften am Kiosk – ganz bis zum Ende. Hier findest du Zeile für Zeile alle Automodelle, jeweils mit dem aktuellen Marktpreis für jedes Erstzulassungsjahr aufgelistet. So gewinnst Du einen ersten Überblick, wie viel du für dein Auto erwarten könntest.

Als nächstes schaue mal bitte online auf 2-3 Autoverkaufsplattformen, wie autoscout24.de, mobile.de oder willhaben.at (in Österreich) und suche nach Fahrzeugen, die deinem ähnlich sind. Hier siehst Du jedoch nur Rufpreise, bei jedem dieser Preise wird, sofern sich überhaupt Interessenten finden, nachverhandelt.

Aber sie geben dir einen guten Richtwert, was sich auf dem Markt tut und wie die Konkurrenzangebote aussehen. Wenn du einen kostenlosen User-Account einrichtest, dann markiere, bzw. merke dir diese Fahrzeuge auf deiner Merkliste.

Mache auch gleich einen Screenshot von dieser Liste, dann kannst du einmal in der Woche die Liste wieder aufrufen und mit deinem Screenshot vergleichen – wer hat seinen Preis angepasst und welches Inserat gibt es vielleicht nicht mehr, weil das Auto schon verkauft ist?

Tipp 2: Ãœberlege dir, wer dein gebrauchtes Auto braucht?

Familien brauchen ein großes alltagstaugliches Auto, Junggesellen bevorzugen oft schnittige, kompakte Autos, Best-Ager legen mehr Wert auf Komfort, sowohl beim Einsteigen ins Auto als auch bei Lenkung und Fahrwerk.

blank
Wer ist der potentielle Käufer für dein Auto?, Bildnachweis: pathdoc // stock.adobe.com

Überlege Dir daher, für wen das Auto, das Du verkaufst ideal wäre. Schreibe Dir 3-5 Vorzüge auf und erstelle auf den vorher erwähnten Verkaufsplattformen einen Verkaufstext, der zu deinem Zielpublikum passt. Sind es StudentInnen, Jungfamilien, junge Singles? Präsentiere für deine potentiellen Käufer die wichtigsten Vorteile deines Autos.

Wichtig: Wir kaufen von Menschen! Erzähle von dir!

Alles, was du von dir selbst erzählst, wie „Die meisten Strecken habe ich zwischen Hamburg und Lübeck zurückgelegt, oder zischen Wien und Graz, da ich beruflich am Flughafen arbeite und jetzt auf carpooling umgestiegen bin.“, gibt Aufschluss über dich als VerkäuferIn und über den Grund, weshalb du das Auto verkaufst.

Das steigert das Vertrauen in dich als VerkäuferIn und die Zuversicht, dass es sich bei dem Gebrauchtwagen um keine Katze im Sack handelt!

Tipp 3: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte beim Verkauf deines Gebrauchten

Neben der Beschreibung sind vor allem die Fotos sehr wichtig: Optimal sind Bilder, die outdoor gemacht worden und bei gutem Sonnenlicht aufgenommen worden sind. 

blank
Das Foto für den Auto-Verkauf am besten draußen aufnehmen, Bildnachweis: SolaruS // stock.adobe.com

Das heißt – KEINE Fotos im Parkhaus, in der Garage oder bei Dämmerung oder Nacht! Die Bilder sollten freundlich sein, nicht nachbearbeitet und auch nicht zu detailreich sein.

Das Ziel ist, dass Interesse geweckt wird, das Auto zu besichtigen! Details kann und muss sich jede(r) KäuferIn ohnehin vor Ort ansehen.

Tipp 4: Herauspoliert für die vor-Ort-Besichtigung

Hat eine Interessentin bei dir angerufen und will den Wagen ansehen? Herzlichen Glückwunsch, die Hälfte des Weges ist schon geschafft, denn wenn der Preis zu abschreckend gewesen wäre, hätte er/sie nicht auf das Inserat reagiert.

Wichtig ist jetzt, sich von seiner besten Seite zu zeigen und damit meine ich das Auto. Meine Empfehlung ist, einmal eine Grundwäsche mit Rundum-Wachsprogramm zu machen (schau bei deiner lokalen Autowaschanlage nach.

blank
Motorwäsche vor dem Gebrauchtwarenverkauf lohnt sich, Bildnachweis: xreflex // stock.adobe.com

Spartipp: An wenig besuchten Tagen locken Waschanlagen oft mit sehr günstigen Premium-Angeboten und du kannst auch einmal in eine Motorwäsche investieren.

Oft sieht ein Wagen top aus und wenn man dann den obligatorischen Blick unter die Haube wirft, offenbaren sich 100 Monate Öl und Dreck im Innenraum. Sieht natürlich nicht so toll und vor allem nicht vertrauenserweckend aus.

Hier sind 20-30 Euro (bei starker Verschmutzung mehr) für eine professionelle Wäsche (selber machen kann der Elektronik schaden!) sehr gut investiert.

Tipp 5: Preis beim Gebrauchtwagenverkauf // Ass im Ärmel

Interesse geweckt, Auto besichtigt – was machen wir jetzt beim Preis? Das beste Ass im Ärmel, das du haben kannst ist – ein weiterer Interessent.

Wer mehrere InteressentInnen für sein Auto hat, kann seinen Preis leichter behaupten. Alternativ empfehle ich oft Folgendes: ich rechne in den Angebotspreis auch ein oder mehrere Upgrades mit hinein. Das kann zum Beispiel sein:

  • Ein zweiter Satz Reifen
  • Alufelgen
  • Ein Gutschein für eine Innenreinigung aus der Zeitschrift 
  • Schneeketten
  • Eine Vignette (Österreich)
  • Eine Anhängerkupplung
  • Gutschein fürs Volltanken
  • usw.

Wenn der Preis nach unten gedrückt wird, nehme ich nach und nach diese Upgrades weg (ich kann sie ja später beispielswiese in den Kleinanzeigen separat verkaufen oder ich spare mir das Geld fürs Tanken, die Reinigung oder die Vignette).

Damit „gewinnt“ der Käufer etwas, ich „verliere“ aber nichts und somit haben wir beide gewonnen.

Fazit um dein gebrauchtes Auto lukrativ zu verkaufen

Sein Auto zu verkaufen kann entweder enorm mühsam sein, weil sich niemand meldet, Leute zu vereinbarten Terminen nicht kommen oder dich zähe Preisdiskussionen zermürben. Oder es kann kurzweilig sein und flott über die Bühne gehen, wenn man es mit etwas Engagement macht.

Danke an Anton für diesen Erfahrungsbericht! Wer mehr Informationen möchte, findet in seinem E-Book weitere 8 Tipps für den Gebrauchtwagenverkauf sowie eine Vertragsvorlage.

Wie ist deine Erfahrung mit dem Gebrauchtwagenverkauf? Hast du weitere Tipps, die geholfen haben? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Weitere beliebte Artikel:

Finanz-ebook: 50 Seiten gratis

Schließe dich 20.000+ finanziellen Selbstentscheidern an. Erhalte neben dem Auszug aus dem Finanz-eBook regelmäßig Tipps zum Geld verdienen, Geld sparen und Geld anlegen.

1 Gedanke zu „Gebrauchtwagen verkaufen 🚗| Die 5 wirksamsten Tipps“

  1. Interessant, ich wusste nicht, dass man durchschnittlich 10 Autos im Leben besitzt. Ich möchte gerne mein erstes eigenes Auto kaufen. Seit Kurzem habe ich meinen Führerschein bekommen. Ich überlege mir noch, ob ich mich für einen Gebrauchtwagen entscheiden soll oder nicht. Danke für deine Tipps, sehr hilfreich!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen