4.269 Euro Einnahmen im Mai 2020 – Vermögen: 235.001 Euro

Im Mai konnte ich 4.269 Euro (netto nach Steuern) aus der Selbstständigkeit sowie den Einnahmen des Blogs erzielen. Gegenüber dem Mai wirkten sich die Budgetkürzungen aufgrund Corona in der Selbstständigkeit aus und in den Sidehustle Einnahmen (Blog/Buch/Websites) gab es keine Einmalzahlungen (Ausschüttung Buchtantiemen einmal pro Jahr). Dafür interessante neue Bekanntschaften im Coworking-Space und viel zu tun im Juni! Ach lese ich mich in die Thematik „GmbH + Holding“ ein, Steuern sind ein wichtiger Bestandteil beim Vermögensaufbau.

Wenn dich etwas genauer interessiert, du weitere Punkte für den Inhalt des Monatsabschlusses wünschenswert findest oder deine Entwicklung ebenfalls auf dem Blog dokumentieren möchtest, schreib mir gerne. Viel Spaß mit dem Beitrag!

Einnahmen Mai 2020

Einnahmen aus SEO-Beratung

Im Mai wurden aufgrund der Corona-Auswirkungen Marketing-Budgets zurückgefahren, trotzdem betrugen die Einnahmen aus der Selbstständigkeit nach Steuern 2.645 Euro.

Für mich selbst rechne ich immer direkt mit Einkommen nach Kosten und Steuern . Als Steuerabzug nehme ich pauschal 42% an – das ist etwas ungenau bis zur Steuererklärung, mir jedoch lieber, als mit Bruttoeinnahmen zu hantieren, von denen später noch etwas abgezogen wird.

Blog-Einnahmen

Nachdem die Einnahmen aus den „Sidehustle“ wie Blog und Buch aufgrund der Ausschüttung der Buchtantiemen von Rente mit 40 letzten Monat sehr hoch waren, war der Mai nun wieder ein „normaler“ Monat.

Insgesamt haben die Sidehustles Blog/Buch diesen Monat 2.800 Euro nach Abzug von Kosten eingebracht.

Größter Posten waren Einnahmen aus dem Verkauf des eBooks. 1.073 Euro brachte das eBook „Deine Finanzen in 7 Tagen“ ein. Neben den Einnahmen freut mich, dass immer mehr Menschen die Finanzexcel nutzen und anpassen um einen Überblick über ihre Ausgaben und Einnahmen schaffen.

Die Einnahmen aus Affiliate-Provisionen von den P2P-Plattformen wie Mintos und Bondora sind weiterhin niedrig im Vergleich zum Vorjahr. Derzeit sind die Menschen aufgrund der ungewissen Jobsituationen durch Corona sicherlich vorsichtiger, was Investitionen angeht.

Was ich noch nicht aufgeführt habe, sind zusätzliche Einnahmen aus meinem Aktiendepot. Dividenden liegen im monatlichen Durchschnitt derzeit bei 128 Euro / Monat nach Steuer.

Gesamteinnahmen Mai 2020

Zusammen mit den Blogeinnahmen kam ich auf Einnahmen nach Steuern im Mai von 4.269 Euro netto . Wie zu erwarten, deutlich niedriger als im Vormonat. Dennoch höher als mein Gehalt als angestellter Ingenieur vor der Kündigung – das gefällt mir 🙂

Investitionen

Meine Überschüsse versuche ich zum großen Teil zu reinvestieren (wenn ich für mich sinnvolle Möglichkeiten sehe).

Aktien / Optionshandel

Ins Aktiendepot fließt derzeit kein frisches Geld, da ich mit 100.000€ Portfolio in Aktien/ETFs ersteinmal zufrieden bin. Aufgrund der Artikelserie Optionshandel lernen habe ich mir ein weiteres Depot bei Captrader* eröffnet, 2.000 Euro eingezahlt und die erste Option verkauft. Diese brachte die ersten 35 Dollar Prämie diesen Monat ein.

Redesign Website

Die Designerstellung für die Blogverbesserung geht voran. Einmal pro Woche stimme ich mich mit der Designerin ab und wir sollten diesen Monat das Layout abschließen. Danach geht es in die Umsetzung des Layouts als Website, entweder mache ich das selbst oder „kaufe es ein“ – mal sehen wie ich Zeit/Lust habe.

Hier mal eine kleine Vorschau des aktuellen Arbeitsstandes des neuen Blog-Layouts:

Was sagst du zum Layout?

Wenn du noch eine Idee/Wunsch hast für ein Thema/ ein Feature, das im neuen Finanzblog berücksichtigt werden soll, schreib es gerne in die Kommentare!

Pinterest-Experiment

Weiteres Geld fließt in ein Experiment für den Blog: Nach einem Pinterest-Videokurs teste ich, inwieweit mit Pinterest zusätzliche Besucher auf dem Blog bescheren kann. Langsam aber sicher wächst der über Pinterest kommende Traffic auf den Blog.

Pinterest Traffic

Investition in Websites

Mittlerweile wurden die ersten zwei Websiteprojekte gekauft .

Projekt 2 (5-stelliger Invest) liegt leider deutlich unter den Einnahmen der Vergangenheit. Man ist hier stark abhängig von Google, die Anfang Mai eine neues Core-Update ausgerollt haben, das die Rankingpositionen der Websites gut durchgewirbelt hat.

Projekt 1 (3-stelliger Invest) erzielte nach 500€ im Vormonat ebenfalls rund 500€ an Affiliateeinnahmen im Mai. Auch konnten wir eine Kooperation schließen, wo wir gespannt sind, was dies für Auswirkungen in den Folgemonaten hat.

Entwicklung Vermögen

Das Gesamtvermögen stieg im Vergleich zum Vormonat um 4.052 Euro auf 235.001 Euro. Um mein gesetztes Ziel von 300k Euro Gesamtvermögen Ende des Jahres zu erreichen, muss ich noch etwas Gas geben 🙂

Weiterbildung: Steuern steuern

Derzeit lese ich das Buch „Steuern steuern“ und lerne, warum eine GmbH + Holding wohl das bessere Konzept ist für mich als das Einzelgewerbe, das ich derzeit habe. Mit zwei Kumpels recherchieren wie Vor- und Nachteil und führen erste Gespräche mit Steuerberatern. Spannendes Thema, das sich glaube ich auf Jahrzehnte gut auszahlen wird. Bisher verstehe ich allerdings nur die Hälfte, schauen wir mal ob der Juni mehr Klarheit bringt!

Sonstiges im Mai – Coworking-Space

Eine Neuerung im Mai war das Experiment, dass ich ein Angebot eines Coworking-Spaces in Stuttgart wahrgenommen habe. Für die nächsten drei Monate werde ich dort arbeiten. Grund ist, dass ich viele SEO-Projekte angenommen habe, weshalb ich eine gute „Abarbeitungsatmosphäre“ schaffen muss. Die Sicht auf mein Wohnzimmersofa ist hier hinderlich.

Auch wollte ich etwas Austausch mit Gleichgesinnten, was gleich am ersten Tag im Coworking-Space wunderbar klappte. Eine Designerin, ein Online-Shop Betreiber eines CBD-Shops und weitere spannende und nette Leute sorgten für Abwechslung. Heute ist Feiertag, morgen werde ich wieder vor Ort sein!

Das war der Mai, wie lief es bei dir? Was hast du gelernt, welche Erfolge (groß wie klein) konntest du erzielen? Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Wenn dich Themen wie „eBook“, „Affiliate“, „Nebeneinkommen“ oder sonst etwas näher interessiert, schreib mir gerne. Der Blog soll nicht nur meine Dokumentation für mich sein sondern darf auch gerne Vielen von euch einen Nutzen bringen .

Weitere beliebte Artikel:

Dein Finanzbauplan in 3 Schritten

Schließe dich 20.000+ finanziellen Selbstentscheidern an. Erhalte neben deinem Finanzbauplan regelmäßig Tipps zum Geld verdienen, Geld sparen und Geld anlegen.

16 Gedanken zu „4.269 Euro Einnahmen im Mai 2020 – Vermögen: 235.001 Euro“

  1. Cooles Update!
    Finde es cool dass du aus so vielen verschiedenen Quellen Einnahmen beziehst. Bei mir sind das aktuell fast 10 Stück und auch wenn 2-3 durch Corona wegbrechen macht das nichts 🙂

    Antworten
  2. Hallo, Florian. Die Coronakrise hat mich nicht so arg in Finanzielle Schwierigkeiten gebracht, der hat mich noch stärker gemacht. 2017 begann ich durch den Hype vom Bitcoin und Altcoins das System Geld zu hinterfragen. Ich las Bücher wie Denke nach werde Reich, Rich Dad Poor Dad und diverse Finanzbücher. Ganz besonders das Buch Rente mit 40. Beruflich war ich letztes und dieses Jahr in Schweden aushelfen als Kundendiensttechniker. Sollte mein Vermögen besser aufbauen und schützen. Wegen der Coronakrise musste ich früher nach Deutschland zurück. Aber Hey, die Krise hat trotzdem mein Vermögen nicht vermindert. Weil ich wirklich genauer auf meine Finanzen geschaut habe und bin immer noch flüssig. Meine Finger hatten gejuckt um mir ein MacBook kaufen zu wollen. Aber wegen finanzieller Bildung und Regeln, doch noch etwas warten wollen. Weil die Unabhängigkeit doch viel angenehmer ist. Daher erstmal meinem alten Laptop nutzen. Theoretisch könnte ich ein bis 2 Monate vom meinem Job unabhängig sein. Zur Zeit lese ich das Buch Cashflow Quadrant von Robert T. Kiyosaki. Einige Bekannten und sogar meine Liebste beginnen schon mit dem sinnvolles Investieren. Ergebnisse können sich sehen lassen. Schlusswort: Bitcoin und Fintech Top??? Nein! Finanzielle Bildung ist Top! Dank Bitcoin und Finanzielle Bildung – Diversifizieren in Aktien, ETF, Edelmetalle, Bitcoin & Co. und Eigene Werte. In guter Zuversicht. Euer Patrick

    Antworten
    • Hey Patrick,

      danke für deinen Kommentar!
      Das klingt doch super, freut mich, dass dir die Corona-Situation wenig anhaben kann was dein Vermögen anbelangt. Investition in Bildung hat wirklich die größte Rendite, auch wenn es abgedroschen klingt. Freut mich, wenn das Buch Rente mit 40 dich weitergebracht hat!
      Viel Erfolg weiterhin,
      bg Florian

      Antworten
  3. Hi Florian! Danke für den aufschlussreichen Artikel 🙂 Bin über Instagram hier gelandet. Die Einnahmen aus der SEO Beratung plus „Sidehustle“ liegen über 4.269 € ..oder? Also wurden schon Ausgaben verrechnet? Stehen die irgendwo im Artikel oder hab ich das überlesen? 😀 Und es sind gar keine Einnahmen aus den Buchverkäufen vom Rente mit 40 Buch enthalten oder? Nur die VG Wort Ausschüttung ist in der Tabelle, aber nicht die regelmäßigen Amazon EInnahmen

    Antworten
    • Hi Martin,
      danke dir!
      Ja die 4.269 Euro sind nach Abzug von Kosten und nach Abzug von 40% Steuerrücklagen, also netto (Das bin ich noch so gewohnt vom Angestelltenjob, dass mich nur das Netto interessiert). Meine Ausgaben habe ich nicht weiter ausgeführt, da ich wenig Fixkosten dafür habe und eher sporadische Kosten anfallen. Bucheinnahmen vom Buch Rente mit 40 kommen einmal pro Jahr, in diesem Fall im April 2.600 Euro (siehe Tabelle). VG Wort erwarte ich die erste Auszahlung im Oktober.
      Bg Florian

      Antworten
  4. Servus,

    Danke fuer die Offenheit. Ich moechte mir auch mehrere einkommensstroeme auf aufbauen.

    Bei denem Investment in Webseiten. Was genau hast du da gemacht?

    Welche seite hast du gekauft?
    Wo hast du diese gekauft?
    Wie muss mann solche verwalten?
    Wie hoch ist der Zeitaufwand und welche Aufgaben hat man damit?

    Danke
    Oli

    Antworten
    • Hi Oli,

      danke dir!
      Mehrere Einkommensströme sind immer gut – und es macht Spaß, neue Dinge auszuprobieren. Die Seiten habe ich in einer Facebook-Gruppe erworben bzw. über eine Plattform https://www.mabya.de/. „Verwalten“ reicht meist nicht, ich versuche eher die Seiten aufzuwerten (SEO Verbesserungen, gute Inhalte, Layout, Linkaufbau) um somit die Besucherzahl und Einnahmen zu steigern. Am besten solltest du einmal eine eigene Website von Grund auf starten, um zu sehen, ob dir das gefällt und erste Erfahrungen machen, worauf es ankommt, bevor du Geld für ein bestehendes Projekt ausgibst.

      Ich habe seit meiner Jugend programmiert und als Zuverdienst Websiten gebaut, daher bin ich da etwas positiv vorbelastet.
      Lg Florian

      Antworten
  5. Sehr sehr geil Flo, weiter so! 🙂 Zum Thema GmbH + Holding können wir gern mal schnacken, wenn du magst, habe hier das eine oder andere für mich bereits durchlaufen. Vielleicht hilfts.

    Gruß, Wolfgang

    Antworten
  6. Hey Florian,
    bin grad auf deinen Monatsreport gestoßen und finde ihn sehr interessant, weil du alle Zahlen offen darlegst! Ich hab auf meinem Blog auch einen ähnlichen Ansatz, was die Transparenz angeht.

    Bin gespannt, wie sich dein Pinterest-Experiment entwickelt. Ich werd auf jeden Fall jetzt häufiger hier mal vorbeischauen und deine Entwicklung beobachten! 🙂

    Ich wünsch dir weiterhin viel Erfolg!

    Gruß Stefan

    Antworten
    • Hi Stefan,

      danke dir, das freut mich!
      Ja Transparenz bringt mir selbst immer viel und motiviert mich. Da ich meine Excel sowieso monatlich aktualisiere, kann ich sie auch als Blogbeitrag online stellen. Viel Erfolg dir ebenfalls,
      lg Florian

      Antworten
  7. Hallo 🙂

    Vielen Dank für den Artikel und Deine offenen Worte. Darf ich Fragen wo in Stuttgart Du das Angebot eines Coworking-Space angenommen hast? Ich arbeite in Stuttgart-Vaihingen und wir vermieten aktuell ebenfalls einen Teil unserer Räumlichkeiten als Coworking-Space. Auf Grund von Homeoffice bin ich allerdings derzeit nicht allzu oft vor Ort 😉 Das wäre ja ein lustiger Zufall! Antworte mir gerne auch per Mail, wenn Du das nicht öffentlich machen möchtest.

    Liebe Grüße
    Franzi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen